DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




21.09.18, 13:47 Uhr
Fahrzeugbrand
St. Annener Straße, Neuenkirchen/Schiplage
(zuständig: Ortsfeuerwehr Sankt Annen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Sankt Annen:

    TSF-W
    ELW

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    StLF 10
    ELW

Am frühen Freitagnachmittag wurden die Ortsfeuerwehren Sankt Annen und Neuenkirchen zu einem PKW-Brand in Melle-Schiplage alarmiert. Vor Ort fanden die rund 25 Einsatzkräfte einen verunfallten PKW in einem Feld neben der St. Annener Straße vor, der entgegen der Meldung jedoch nicht in Brand geraten war. 

Da der verunfallte Fahrer das Fahrzeug bereits verlassen hatte und vom Rettungsdienst versorgt wurde, beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf das Sicherstellen des Brandschutzes und das Abbinden von ausgelaufenen Betriebsstoffen.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




14.09.18, 11:45 Uhr
Fahrzeugbrand
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Amsterdam, zwischen AS Melle-West und AS Gesmold
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




21.07.18, 18:52 Uhr
Fahrzeugbrand
Schürenkamp, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    LF 16/12

Wegen eines technischen Defekts ist es im Motorraum eines Oldtimers auf dem Engelgarten in Melle-Mitte zu einer Rauchentwicklung gekommen, nachdem die Autobatterie geplatzt war. Die Fahrzeuginsassen informierten die Regionalleitstelle Osnabrück, deren Disponent die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“ alarmierte.

Beim Eintreffen der Tanklöschfahrzeugbesatzung war schnell klar, dass kein Brand vorlag. Die Feuerwehr setzte Bindemittel ein, um ausgelaufene Flüssigkeit nahe einem Ablauf aufzunehmen. Mit vereinten Kräften schoben die Feuerwehrmitglieder den defekten Oldtimer anschließend auf einen Parkplatz.


Photo of
Photo of

Teilen




04.07.18, 17:33 Uhr
Fahrzeugbrand
Bruchstraße, Rödinghausen/Rödinghausen
Alarm
Funk

Im Einsatz:

OrtsFw Bruchmühlen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10

Auf dem Rückweg von einem Einsatz kamen die Besatzungen des Tanklöschfahrzeugs und des Löschgruppenfahrzeugs auf einen PKW-Brand zu, der nur wenige Meter hinter der Grenze zu Nordrhein-Westfalen lag. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bruchmühlen unterstützten bei diesem Einsatz.


Photo of
Photo of

Teilen




21.06.18, 20:07 Uhr
Fahrzeugbrand
Justus Möser Straße, Altenmelle
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    MLW

Polizei Melle

Beim Verlassen der Autobahn 30 an der Abfahrt Melle-Ost bemerke die Fahrerin eines PKW Qualm im Bereich des Motors. Sie stoppte ihr Fahrzeug daraufhin in der Ausfahrt des Kreisverkehrs zur Justus-Möser-Straße und verließ ihren PKW.

Der Fahrer eines sich zufällig in der Nähe befindlichen Abschleppwagens unternahm erste Löschversuche mit einem Pulverlöscher und wies die eintreffenden Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Altenmelle in die Einsatzstelle ein. Diese setzten im Erstangriff ein Schaumrohr ein.

Im weiteren Einsatzverlauf setzen die beiden Atemschutztrupps auch sogenannte Fognails ein, um das Feuer im Bereich des tieferliegenden Motorraumes und im Armaturenbrett zu löschen. Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde das Fahrzeug immer wieder auf mögliche Glutnester kontrolliert. Des Weiteren dichteten die Einsatzkräfte drei Gullys gegen das auslaufende Öl und verschmutztes Löschwasser ab und veranlassten die Information eines Entsorgungsunternehmens.

Nach etwa anderthalb Stunden war der Einsatz für die 20 Feuerwehrmitglieder unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Stefan Klaphecke beendet.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




12.06.18, 19:32 Uhr
Fahrzeugbrand
Westerhausener Straße, Oldendorf/Westerhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Oldendorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Oldendorf

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




25.05.18, 07:28 Uhr
Feuer im/am Gebäude
Wellingholzhausener Straße, Wellingholzhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen)
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

OrtsFw Wellingholzhausen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW
    Mef-G

OrtsFw Gesmold:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW
    MTF

OrtsFw Melle-Mitte:

    DLK 23-12
    TLF 16/25

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Zu einem PKW-Brand in einer Garage an der Wellingholzhausener Straße in Wellingholzhausen wurden am Freitagmorgen die Ortsfeuerwehren Wellingholzhausen, Gesmold und die Drehleitereinheit aus Melle-Mitte per Sirene alarmiert.

Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz im Innenangriff ein, der den Brand mit einem Hohlstrahlrohr mit zugeführtem Netzmittel schnell unter Kontrolle brachte. Die Wasserversorgung war über die Tanklöschfahrzeuge und einen nahegelegenen Hydranten sichergestellt.

Außerdem hielt sich ein Trupp bereit, um im Falle einer Ausbreitung mit einer sogenannten Riegelstellung die angrenzende Halle zu schützen. Durch den schnellen Löscherfolg konnte die Feuerwehr die Ausbreitung auf das Gebäude verhindern.

Außerdem kontrollierten die Einsatzkräfte das Dach sowie die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera und belüfteten die angrenzende Halle mit einem Hochdrucklüfter.


Photo of
Photo of

Teilen




15.04.18, 14:17 Uhr
Fahrzeugbrand
Wievenesch, Altenmelle
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle

Polizei Melle

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.


Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




25.03.18, 19:27 Uhr
Fahrzeugbrand
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Amsterdam, Raststätte Grönegau Nord
(zuständig: Ortsfeuerwehr Riemsloh)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr
    StLF 10
    ELW

Polizei

Am Sonntagabend ist auf der Raststätte Grönegau Nord an der Autobahn 30 in Fahrtrichtung Amsterdam ein PKW in Brand geraten. An dem Fahrzeug entstand großer Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt.

Während der Fahrt bemerkte der Fahrzeugführer einen lauten Knall im Motorraum. Kurz danach stieg Rauch aus dem vorderen Bereich des Fahrzeugs auf. Der Fahrer verständigte daraufhin die Feuerwehr über den Notruf 112.

Gegen 19:27 Uhr alarmierte der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück die zuständige Ortsfeuerwehr Riemsloh über Funkmeldeempfänger mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“. Parallel versuchten bereits Passanten, den Entstehungsbrand mit einem Pulverlöscher abzulöschen.

Die mit dem Tanklöschfahrzeug zuerst eintreffenden Einsatzkräfte löschten den weitgehend bereits erloschenen Fahrzeugbrand mit der Schnellangriffseinrichtung vollständig ab. Zusätzlich führte ein Atemschutztrupp weitere Kontrollmaßnahmen durch und trennte die Leitungen zur Fahrzeugbatterie. Weitere Kräfte sicherten die Einsatzstelle im Verkehr auf der Raststätte ab.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




13.03.18, 10:59 Uhr
Fahrzeugbrand
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Amsterdam, zwischen AS Bruchmühlen und AS Riemsloh
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bruchmühlen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bruchmühlen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr
    StLF 10
    ELW

Polizei

Am Dienstagvormittag ist auf der Autobahn 30 direkt auf Höhe der Anschlussstelle Riemsloh ein PKW komplett ausgebrannt. Die Ortsfeuerwehren Bruchmühlen und Riemsloh waren im Einsatz.

Ein Trupp unter Atemschutzgeräten löschte den Brand mit einem C-Strahlrohr ab. Sicherheitshalber wurde der Fachdienst Umwelt des Landkreises Osnabrück als untere Wasserbehörde informiert, weil Löschwasser in einen Bach eingelaufen war. Ein Spezialunternehmen übernahm die Reinigung der Fahrbahn.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




19.01.18, 02:39 Uhr
Fahrzeugbrand
Buersche Straße, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

Polizei Melle

In der Nacht zu Freitag ist an der Buerschen Straße in Eicken-Bruche ein PKW in Brand geraten. Nach dem Notruf durch einen Anwohner alarmierte die Regionalleitstelle Osnabrück die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bakum mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand mithilfe eines Schaumrohres ab. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




30.12.17, 09:51 Uhr
Fahrzeugbrand
Waldwinkel, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    LF 16/12
    ELW

Polizei Melle

Spaziergänger haben am Samstagvormittag einen komplett ausgebrannten Kleinbus in einem Wald am Rand der Meller Berge entdeckt. Die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte war neben der Polizei im Einsatz.

Da im ersten Moment nicht eindeutig klar war, ob das Fahrzeug noch brennt, alarmierte die Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehr Melle zur Straße „Waldwinkel“. Die Einsatzkräfte lokalisierten das Fahrzeug jedoch an einem örtlich als „Sonnenweg“ bekannten Wanderweg, rund 50 Meter im Wald stehend.

Der Kleinbus war bereits bis auf die Karosserieteile abgebrannt und weitestgehend abgekühlt, sodass keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich waren.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




15.10.17, 21:13 Uhr
Fahrzeugbrand
Plettenberger Straße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    LF 16/12

Polizei Melle

Am Sonntagabend ist auf der Neuenkirchener Straße in Melle-Mitte ein PKW in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte zunächst einen ungewöhnlichen Geruch und sah dann Flammen an seinem Fahrzeug. Er konnte das Fahrzeug direkt Anfang der Neuenkirchener Straße anhalten und aussteigen.

Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“. Ein Trupp unter Atemschutzgeräten brachte den Brand innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle. Es schlossen sich Nachlöscharbeiten an.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen