Löschgruppenfahrzeug - LF 8

Das LF 8 verfügt über eine Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 mit einer Förderleistung von 1600 l/min bei 8 bar sowie eine Tragkraftspritze TS 8/8 mit einer Förderleistung von 800 l/min bei 8 bar Leistung.

Die Pumpe ist an der Fahrzeugfront angebracht, die Tragkraftspritze wird im Heck transportiert.

In der Mannschaftskabine sind zwei Sitzplätze so gestaltet, dass bereits während der Alarmfahrt die Atemschutzgeräte angelegt werden können.

Weiter befinden sich auf dem LF 8 eine umfangreiche feuerwehrtechnische Beladung zur Bekämpfung von Bränden durch eine Gruppe sowie eine Beladung zur technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs. Hierzu gehören ein tragbarer Stromerzeuger mit Beleuchtungsgeräten, ein Trennschleifer, eine Motorsäge, Hebekissen und Rüsthölzer.

Das Löschgruppenfahrzeug ist das zweite ausrückende Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen.



ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

DIE STADT MELLE

Die Freiwillige Feuerwehr Melle ist in der drittgrößten Flächenstadt im Land Niedersachsen beheimatet. Mehr auf der Homepage der Stadt Melle unter www.melle.info.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen