Tanklöschfahrzeug - TLF 16/24-Tr

Das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen dient der Brandbekämpfung, der Wasserversorgung im Pendelverkehr und der  Wasserversorgung an Einsatzstellen, bei denen eine Wasserversorgung nicht oder nur aufwändig hergestellt werden kann.

Das TLF 16/24-Tr verfügt über einen Tank mit 2400 l Wasser, einen Tank mit 100 l Schaum sowie eine fest eingebaute FP 10/2000 mit einer Förderleistung von mindestens 2000l/min bei 10 bar Druck, welche auch während der Fahrt betrieben werden kann. Zusätzlich befindet sich auch eine fest eingebaute Schaumzumischanlage Typ Automix 30 DE mit 30 l/min Schaummittelfördermenge auf dem Fahrzeug. Das TLF besitzt zudem eine Schnellangriffseinrichtungen mit einem 30 Meter langen, formbeständigen Druckschlauch auf einer Haspel. Weiterhin besitzt das Fahrzeug einen Lichtmast mit 4 Xenon Scheinwerfern und einer Umfeldbeleuchtung, so dass auch in der Nacht die Einsatzstelle und das Umfeld des Fahrzeuges ausgeleuchtet werden kann.
Trotz seiner Truppbesatzung hat es eine umfangreiche feuerwehrtechnische Beladung für den Einsatz einer Gruppe. Die Beladung für technische Hilfeleistungen besteht aus hydraulischem Rettungssatz, Unterbaumaterial, Motorsäge, Werkzeugkoffer, mehreren Stahlseilen und Schäkeln.

Im Regelfall ist das Tanklöschfahrzeug das erste ausrückende Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen.



LANDESVERBAND

landesfeuerwehrverband niedersachsen

Der niedersächsiche Landesfeuerwehrverband  informiert auf seiner Homepage über die Strukturen der Feuerwehren in Niedersachsen.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen