Tanklöschfahrzeug - TLF 8 W

Das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen dient der Brandbekämpfung, der Wasserversorgung im Pendel- verkehr und der Wasserver- sorgung an Einsatzstellen, bei denen eine Wasserversorgung mit Schläuchen nicht oder nur aufwändig hergestellt werden kann oder wo "normale" Tanklöschfahrzeuge wegen ihrer eingeschränkten Geländegängig- keit nicht hinkommen. (z.B. im Wald).

Die Besonderheit dieses Fahrzeuges ist, dass es mit einer Luke im Dach ausgestattet ist, welche es erlaubt, auch während der Fahrt mit dem zusätzlichen auf dem Dach befindlichen Schnellangriff zu löschen. Dies ist nur dadurch möglich, dass das TLF 8 W das einzige Fahrzeug ist, welches nach Norm die Pumpe während der Fahrt betreiben kann und darf.

Das TLF 8 W verfügt über einen Tank mit 2000 l Wasser und eine fest eingebaute FP 8/8 mit einer Förderleistung von mindestens 800l/min bei 8 bar Druck, welche auch während der Fahrt betrieben werden kann. Das Fahrzeug besitzt zudem zwei Schnellangriffseinrichtungen: eine mit einem 30 Meter langen, formbeständigen Druckschlauch auf einer Haspel im Heck, die andere mit einem kurzen formbeständiger C-Schlauch auf dem Dach. Somit kann man immer Wasser abgeben, auch wenn der Schlauch nicht vollständig abgerollt ist.

Trotz seiner Truppbesatzung hat es eine umfangreiche feuerwehrtechnische Beladung für den Gruppeneinsatz. Die Beladung für Technische Hilfeleistung besteht aus Motorsäge, Werkzeugkoffer, mehreren Stahlseilen und Schäkeln.

Im Regelfall ist das Tanklöschfahrzeug das erste ausrückende Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen.



DABEI SEIN IST ALLES

Zahlreiche Ortsfeuerwehren sind an engagierten neuen Mitgliedern interessiert. mehr

JA ZUR FEUERWEHR

„Sag ja zur Feuerwehr“ – Die Imagekampagne der Niedersächsichen Feuerwehr. Hier.

FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen