Die Leistungsfähigkeit im Beutlingsdorf nachhaltig gestärkt

Die Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen hat bei einem Tag der offenen Tür ihr neues Tanklöschfahrzeug in Dienst gestellt.

In Wellingholzhausen wurde beim Tag der offenen Tür das neue Tanklöschfahrzeug in Dienst gestellt.

Von einem "tollen Ereignis bei tollem Wetter" sprach Bürgermeister Andre Berghegger, als er mit der Übergabe eines symbolischen Zündschlüssels an Ortsbrandmeister Wolfgang Kleinken das neue Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen offiziell in Dienst stellte. Mit der offiziellen Bestimmungsübergabe sei ein wichtiger Schritt vollzogen worden, die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr im Beutlingsdorf weiter nachhaltig zu stärken.

Ortsbrandmeister Wolfgang Kleinken brachte in seiner Begrüßungsansprache seine Freude zum Ausdruck, dass so zahlreiche Gäste den Weg zur Fahrzeugübergabe nach Wellingholzhausen gefunden hatten. Für ihn stand fest: "Bestes Wetter und ein neues Tanklöschfahrzeug – das ist wahrlich ein Grund zum Feiern!"

Dem war auch so, denn zahlreiche Leute aus Nah und Fern kamen zum Tag der offenen Tür, um einmal hinter die Kulissen der Wellingholzhausener Feuerwehr zu schauen. Mit Fahrzeugschau und Technik, Schauvorführungen, Übung der Jugendfeuerwehr und Kinderbelustigung kam das leibliche Wohl ebenfalls nicht zu kurz. Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill und kühlen Getränken rundeten den festlichen Tag ab.

Foto: J. Krämer/Meller Kreisblatt


KREISFEUERWEHR

schriftzug-kreisfeuerwehr-osnabrück

Der mit über 2000 Quadratkilometern zweitgrößte Landkreis Niedersachsens hat eine leistungsstarke Kreisfeuerwehr aufgestellt. Mehr über die überörtlichen Feuerwehrbereitschaften:
Kreisfeuerwehr Osnabrück

JA ZUR FEUERWEHR

„Sag ja zur Feuerwehr“ – Die Imagekampagne der Niedersächsichen Feuerwehr. Hier.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen