Nach aktivem Dienst: "Jetzt sind jüngere dran"

Erinnerungen an alte Zeiten: Die Atemschutztechnik der 70-er Jahre bei einer Übung.

"Wenn die Sirene heulte, bin ich die erste Zeit nachts immer noch aufgesprungen", erinnert sich ein Feuerwehrkamerad, der erst vor kurzem in die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Melle gewechselt ist. "Dann aber habe ich gemerkt", so der Feuerwehrmann in Ruhestand, der nun Mitglied der Altersabteilung ist, "dass jüngere jetzt dran sind, im aktiven Einsatzdienst den Mitbürgern zu helfen".

 

Dabei ist die Altersabteilung aber bei weitem nicht als Abstellgleis für "Feuerwehrveteranen" zu verstehen. In der Altersabteilung der Feuerwehr findet sich eine große Zahl von Feuerwehrkameraden zusammen, die zwar auf Grund des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes nach Vollendung ihres 62. Lebensjahres, oder schon früher aus gesundheitlichen Gründen in den Feuerwehrruhestand wechseln mussten, jedoch immer noch voller Tatendrang sind und am Feuerwehrleben in den Ortsfeuerwehren, aber auch auf Stadtebene aktiv teilnehmen.

 

Zu den Aktivitäten, die in den Altersabteilungen der Ortsfeuerwehren durchgeführt werden, gehören zum einen regelmäßige Treffen der Altersabteilungs-Mitglieder auf der Ortsfeuerwehr-Ebene, in der sie vormals aktiv tätig waren, sowie regelmäßige Veranstaltungen zusammen mit den Altersabteilungen der anderen Ortsfeuerwehren im Gebiet der Stadt Melle.

Aktiv in den Ortsfeuerwehren und auf Stadtebene

Dabei werden z.B. Fahrten, Besichtigungen und auch andere Veranstaltungen von den Mitgliedern der Altersabteilungen initiiert, die sich immer großer Beliebtheit erfreuen. Bei Veranstaltungen, wie z.B. dem Tag der Feuerwehr bei der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte im Mai 2000, wirkte die Altersabteilung Melle-Mitte tatkräftig mit, in dem sie einen Imbissstand betreute, so dass die aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden mehr Zeit dafür hatten, Schauübungen und Vorführungen für die interessierte Bevölkerung durchzuführen.

So legt die Feuerwehr in der Stadt Melle großen Wert darauf, dass die Feuerwehr aus drei tragenden Säulen, und zwar der Jugendfeuerwehr, der aktiven Feuerwehr, sowie der Altersabteilung besteht.



WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

DIE STADT MELLE

Die Freiwillige Feuerwehr Melle ist in der drittgrößten Flächenstadt im Land Niedersachsen beheimatet. Mehr auf der Homepage der Stadt Melle unter www.melle.info.

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen