18.01.2016 Von: Martin Dove

Feuerwehr Melle macht keine Kontrollbesuche

MELLE. Obacht, wenn unangekündigter Besuch vermeintlicher Brandschützer vor der Haustür steht und die Einhaltung der Rauchmelderpflicht kontrollieren will: „Die Feuerwehr Melle macht keine Kontrollbesuche dieser Art“, stellt Stadtbrandmeister Rainer Schlendermann am Montag klar.


Die Freiwillige Feuerwehr Melle reagiert damit auf Hinweise, die sich derzeit in den sozialen Netzwerken verbreiten: Demnach sollen unbekannte Personen versuchen, sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen, und dabei vorgeben, im Auftrag der Feuerwehr die Rauchmelderpflicht zu kontrollieren. Vorfälle soll es zum Beispiel im nördlichen und südlichen Landkreis Osnabrück, aber auch im Oldenburger Land gegeben haben.

"Die Freiwillige Feuerwehr Melle kontrolliert weder selbst die Einhaltung der Rauchmelderpflicht noch beauftragt sie Dritte", sagt Schlendermann. Ebenso verschicke die Feuerwehr keine Ankündigung solcher Kontrollen, etwa per Messenger-Apps wie „WhatsApp“.

Die Feuerwehr Melle empfiehlt: Unbekannten Personen sollte der Zutritt zur Wohnung verwehrt werden – auch wenn der unangekündigte Besuch vermeintlich „offiziell“ gekleidet ist. Außerdem sollte die Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt werden.

Zum 1. Januar ist eine gesetzliche Übergangsfrist zu Ende gegangen, so dass ab sofort in Wohnungen in Niedersachsen Rauchwarnmelder installiert sein müssen. Eine behördliche Kontrolle ist jedoch nicht vorgesehen.

Martin Dove




FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

KREISFEUERWEHR

schriftzug-kreisfeuerwehr-osnabrück

Der mit über 2000 Quadratkilometern zweitgrößte Landkreis Niedersachsens hat eine leistungsstarke Kreisfeuerwehr aufgestellt. Mehr über die überörtlichen Feuerwehrbereitschaften:
Kreisfeuerwehr Osnabrück

© 2000 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen