16.12.2015 Von: Stadt Melle

„In besonderem Maße das Feuerwehrwesen gefördert“

MELLE. Die Firma Werner Steinbreder GmbH Karosseriebau und Fahrzeuglackierung wurde von der Stadt Melle und vom Feuerwehrverband Melle als „Partner der Feuerwehr Melle“ geehrt.


Hohe Auszeichnung: Den Förderpreis „Partner der Feuerwehr Melle“ nahm Firmenchef Frank Steinbreder (Zweiter von links) aus den Händen von Stadtbrandmeister Rainer Schlendermann (links) und Bürgermeister Reinhard Scholz (Zweiter von rechts) entgegen. Rechts im Bild: Ortsbrandmeister Dieter Bekkötter.

Während einer Feierstunde im Sitzungssaal des historischen Rathauses in Melle-Mitte ist jetzt das Unternehmen Werner Steinbreder GmbH Karosseriebau und Fahrzeuglackierung mit Sitz in Küingdorf als „Partner der Feuerwehr Melle“ geehrt worden. Bürgermeister Reinhard Scholz und der Vorsitzende des Feuerwehrverbandes Melle, Stadtbrandmeister Rainer Schlendermann, überreichten Firmenchef Frank Steinbreder die Wandtafel samt Ehrenurkunde, in der es unter anderem heißt: „Die Firma Werner Steinbreder unterstützt die Freiwillige Feuerwehr und fördert in besonderem Maße das Feuerwehrwesen und das Ehrenamt in der Feuerwehr der Stadt Melle.“

„Die Auszeichnung ,Partner der Feuerwehr Melle‘ wurde im Jahre 2003 von der Stadt Melle und vom Feuerwehrverband Melle als gemeinsamer Preis ins Leben gerufen und seither an gut 20 Unternehmen verliehen – und zwar als Zeichen der Wertschätzung für vorbildliche Unterstützung des Ehrenamtes “, erläuterte Bürgermeister Scholz in seiner Begrüßungsansprache. Für ihn stand fest: „Für unsere Feuerwehren ist ein gutes Klima wichtig, in dem es Spaß macht, für die Allgemeinheit zu wirken. Die ,Partner der Feuerwehr Melle‘ tragen mit ihrem Engagement mit dazu bei, dass dieses Klima stimmt.“

Die große Zahl der Teilnehmer, die der Feierstunde im Rathaus beiwohnten, wertete der Verwaltungschef als „ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für die Firma Steinbreder, die unendlich viel zum Wohl der Feuerwehr bewegt“. Dass sich das Unternehmen beispielgebend für das freiwillige Feuerwehrwesen engagiert, hob Neuenkirchens Ortsbrandmeister Dieter Bekkötter in seiner Laudatio hervor. Er wies darauf hin, dass die Werner Steinbreder GmbH „für die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen mehr als ein Arbeitgeber ist, der seine Mitarbeiter jederzeit für Einsätze und Lehrgänge freistellt und dafür keinerlei Kosten bei der Stadt Melle in Rechnung stellt“.

Darüber hinaus, so der Redner weiter, stelle der Betrieb seine Gebäude als Übungsobjekte zur Verfügung – „und wenn einmal eine kleine Reparatur an unseren Fahrzeugen durchzuführen ist, dann ist die Firma Steinbreder stets einer unseren ersten Ansprechpartner“. Zudem würdigte der Laudator die Tatsache, dass der Küingdorfer Fachbetrieb den Kameradinnen und Kameraden nach der Anschaffung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges unentgeltlich die Werkstatträume zur Verfügung stellte, „um aus dem weißen Gefährt in Eigenregie ein rotes Fahrzeug zu machen“. Sogar die Farbe dafür habe die Firma Steinbreder kostenlos zur Verfügung gestellt. Ebenfalls nicht unerwähnt ließ Dieter Bekkötter, dass der neue „Partner der Feuerwehr Melle“ auch die Jugendarbeit der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen in der Vergangenheit hervorragend unterstützte – beispielsweise durch eine namhafte Geldspende anlässlich eines Firmenjubiläums.

„Wir haben nicht viele Möglichkeiten, Dank zu sagen. Diese Auszeichnung bietet uns jedoch die Möglichkeit, das ganz besondere Engagement unserer Förderer zu würdigen“, betonte der Verbandsvorsitzende Rainer Schlendermann. Inzwischen hätten mehr als 20 Unternehmen das Prädikat „Partner der Feuerwehr Melle“ erhalten, die sich „über das normale Maß hinaus für die Belange der Feuerwehr eingesetzt haben“.

Im Namen des Feuerwehrausschusses gratulierte dessen Vorsitzender Erich Walkenhorst der Firma Steinbreder zur hohen Auszeichnung, bevor Frank Steinbreder in seinem Schlusswort deutlich machte: „Wir unterstützen die Feuerwehr gern. Das ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen.“

Stadt Melle




FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

KREISFEUERWEHR

schriftzug-kreisfeuerwehr-osnabrück

Der mit über 2000 Quadratkilometern zweitgrößte Landkreis Niedersachsens hat eine leistungsstarke Kreisfeuerwehr aufgestellt. Mehr über die überörtlichen Feuerwehrbereitschaften:
Kreisfeuerwehr Osnabrück

DABEI SEIN IST ALLES

Zahlreiche Ortsfeuerwehren sind an engagierten neuen Mitgliedern interessiert. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen