13.12.2017 Von: Janina Haupt

Jahresausklang bei der Jugendfeuerwehr Neuenkirchen

NEUENKIRCHEN. Anfang Dezember fand bei der Jugendfeuerwehr Neuenkirchen der alljährliche Jahresabschluss statt. In diesem Jahr ging es zu einem spannenden Match in die „Glowzone“, eine 3D-Minigolfbahn in Bielefeld.


Vor Ort lieferten sich die Jugendlichen einen kleinen Wettkampf, wer von ihnen weniger Schläge auf den 18 Bahnen benötigte. Vor Beginn des Spiels teilten sich die Jugendfeuerwehrmitglieder hierfür in kleine Gruppen ein. Zum Start bekamen sie 3D-Brillen vom Veranstalter ausgehändigt und schon konnten die Spiele unter Schwarzlicht beginnen.

Raumfahrer auf Abwegen

Das Interessante an den Bahnen ist die künstlerische Gestaltung, wodurch sie mehrdimensional erscheinen und das Spiel dadurch noch spannender wird. Die Wände, verziert mit verschiedenen Motiven wie beispielsweise einem Raumfahrer auf Abwegen, wirken je nach Blickwinkel extrem realistisch.

Anschließend ging es im Feuerwehrhaus weiter: Dort stand ein weiteres Highlight auf dem Programm, das Wichteln. Jedes Jugendfeuerwehrmitglied hatte zuvor ein kleines Geschenk besorgt, das nun die Besitzerin oder den Besitzer wechselte. Für die Wichtelgeschenke wurden dabei verschiedenste Ideen verwirklicht – von einer Fotogirlande über ein Magnetpuzzle bis hin zu einer Tasse war alles dabei. Zum Abschluss fand ein gemeinsames Pizzaessen statt.

Janina Haupt




DABEI SEIN IST ALLES

Zahlreiche Ortsfeuerwehren sind an engagierten neuen Mitgliedern interessiert. mehr

WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen