29.05.2016 Von: Nils Hoyermann

Jugendflamme der Stufe 1 verliehen

NEUENKIRCHEN. Bei der diesjährigen Abnahme der Jugendflamme im Meller Stadtteil Neuenkirchen erhielten neun Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren Melle-Mitte und Neuenkirchen die Jugendflamme in der Stufe 1.


Die erfolgreichen Mitglieder der Jugendfeuerwehren Melle-Mitte und Neuenkirchen mit dem stellv. Kreisjugendwart Frank Beer (links) und Stadtjugendwart Sebastian Deutscher (rechts).

Unter der Beobachtung des Stadtjugendfeuerwehrwartes Sebastian Deutscher und seinen Stellvertretern Jan Petering und René Schröter legten neun Mitglieder der Stadtjugendfeuerwehr Melle die Prüfung der Jugendflamme erfolgreich ab. Der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Beer leitete die Abnahme.

Die Anwärterinnen und Anwärter der Stufe 1 mussten neben der Durchführung von mehreren feuerwehrtechnischen Aufgaben, der Anfertigung von Knoten und Stichen und dem Nachweis von Erste-Hilfe-Kenntnissen auch zahlreiche Fragen zu den Themen Allgemeinwissen und Durchführung eines Notrufes beantworten.

Die Vorbereitung auf den Abnahmetag fand innerhalb der Jugendfeuerwehren unter der Leitung der jeweiligen Jugendfeuerwehrwartinnen und Jugendfeuerwehrwarte sowie der Betreuerinnen und Betreuer statt.

Folgende Jugendfeuerwehrmitglieder wurden mit der Jugendflamme ausgezeichnet: Maik Heilmann, Nick Kruckemeyer, Jan-Luca Pegesa und Timm Rutenkröger (alle JF Melle-Mitte) sowie Max Behrent, Joel Ehrens, Steffen Hötker, Samira Jödemann und Leonie Schwandt (alle JF Neuenkirchen).

Nils Hoyermann




ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

DIE STADT MELLE

Die Freiwillige Feuerwehr Melle ist in der drittgrößten Flächenstadt im Land Niedersachsen beheimatet. Mehr auf der Homepage der Stadt Melle unter www.melle.info.

JA ZUR FEUERWEHR

„Sag ja zur Feuerwehr“ – Die Imagekampagne der Niedersächsichen Feuerwehr. Hier.

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen