DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




30.05.20, 23:39 Uhr
Unterstützung Rettungsdienst
Brinker Straße, Neuenkirchen/Holterdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TSF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

ASB Rettungswache Osnabrück:

    S-RTW

Feuerwehr unterstützt Patiententransport zum Rettungswagen

Am späten Samstagabend stürzte ein Mann in einem Wohnhaus an der Brinker Straße in Melle-Holterdorf. Die Besatzung eines Rettungswagens der DRK Rettungswache Melle forderte die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen zur Unterstützung an, um den Patienten transportieren zu können. Mit einem ebenfalls angeforderten Schwerlast-Rettungswagen der ASB Rettungswache Osnabrück wurde der Mann anschließend in ein Krankenhaus gebracht.


Photo of

Teilen




25.05.20, 11:00 Uhr
Person in Notlage
Danziger Straße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Bereits kurz nach der Alarmierung der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte erfolgte die Rücknahme, da kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war.



Teilen




24.05.20, 09:32 Uhr
Containerbrand
Mühlenstraße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25

Polizei Melle

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




22.05.20, 18:40 Uhr
Umgestürzter Baum
Gerdener Straße, Neuenkirchen/Insingdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Einsatz
Telefon

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




22.05.20, 10:31 Uhr
Flächenbrand
Moselerberg, Buer/Holzhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Buer)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Buer

Polizei

Gemeldet: Schwelbrand auf einer Fläche im Wald.

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




21.05.20, 13:43 Uhr
Verdächtige Rauchentwicklung
Gesmolder Straße, Melle/Drantum
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    MLW

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    DLK 23-12
    ELW
    LF 16/12
    RW 2
    GW-N

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Verbrennen von Grünschnitt sorgt für Feuerwehreinsatz am Vatertag

Am frühen Donnerstagnachmittag nahm ein Anrufer eine Rauchentwicklung an der Gesmolder Straße wahr, sodass er über den Notruf 112 die Regionalleitstelle Osnabrück informierte. Der Disponent alarmierte daraufhin zunächst die Ortsfeuerwehr Bakum mit dem Stichwort „Verdächtige Rauchentwicklung“ in den Meller Ortsteil Drantum.

Aufgrund weiterer Notrufe erfolgte drei Minuten später eine Erhöhung auf das Einsatzstichwort „Feuer im/am Gebäude“ mit der zusätzlichen Alarmierung der Ortsfeuerwehren Altenmelle und Melle-Mitte per Sirenenalarm. Darüber hinaus wurde eine Rettungswagenbesatzung der DRK Rettungswache Melle sowie die Polizei Melle zum Einsatzort geschickt.

Die ersten Einsatzkräfte fanden bei ihrem Eintreffen vor Ort brennende Gartenabfälle auf einer Freifläche zwischen einer Scheune und einem Waldstück vor. Während ein Atemschutztrupp den Flächenbrand mit einem Strahlrohr ablöschte, konnte ein großer Teil der alarmierten Kräfte die Anfahrt abbrechen oder nach kurzer Zeit in Bereitstellung wieder abrücken.


Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




19.05.20, 22:57 Uhr
Person in Notlage
Schürenkamp, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Bereits kurz nach der Alarmierung der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte erfolgte die Rücknahme, da kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war.



Teilen




19.05.20, 01:51 Uhr
Person in Notlage
Schürenkamp, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    DLK 23-12
    TLF 16/25
    ELW

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

Polizei Melle

Die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte unterstützte in der Nacht von Montag auf Dienstag den Rettungsdienst und die Polizei bei einem Einsatz.



Teilen




16.05.20, 11:43 Uhr
Tier in Notlage
Weststraße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    MTF

Polizei Melle

Verletzter Schwan sorgt für Feuerwehreinsatz entlang der Else

Nachdem ein Spaziergänger am Samstagmittag einen Schwan mit einer Verletzung bemerkte, informierte er über den Notruf 112 die Regionalleitstelle Osnabrück. Aus der Entfernung sah es laut Anrufer so aus, als ob sich am Hals des Tieres eine Angelschnur oder ähnliches befände. Der Disponent alarmierte dementsprechend die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Einsatzstichwort „Tier in Notlage“ zur Else auf Höhe des eigenen Feuerwehrhauses.

Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte kurze Zeit später vor Ort waren, schwamm der Schwan bereits zur Brücke am Grönenbergpark und anschließend weiter in Richtung der Westumgehung. Im Bereich der dortigen Brücke sowie etwa 100 Meter davor errichteten die Einsatzkräfte jeweils ein Hindernis aus Leiterteilen über dem Gewässer, um den Schwan kurzzeitig am Weiterschwimmen zu hindern. Um ihn nicht aufzuschrecken, hielten sich die Einsatzkräfte daraufhin nicht nur mit gebotenem Abstand untereinander, sondern auch in entsprechender Entfernung zum Tier auf.

Zwischenzeitlich waren auch eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter des Zoos in Osnabrück mit entsprechender Ausstattung eingetroffen, um den Schwan gegebenenfalls einfangen zu können. Mit einem Fernglas nahm der Zoomitarbeiter das Tier in Augenschein und stellte fest, dass sich entgegen der ersten Befürchtung keine Angelschnur oder ähnliches am Hals des Tieres befand. Bei der sich abzeichnenden Wunde handelte es sich augenscheinlich um eine ältere Verletzung, die jedoch nicht weiter versorgt werden musste. Dem Schwan ging es ansonsten offensichtlich gut. Der Einsatz für die Zoomitarbeiter und die Feuerwehrmitglieder war somit beendet.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




15.05.20, 00:07 Uhr
Person in Notlage
Grönenberger Straße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    ELW

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Nachbar verschafft Rettungsdienst Zugang zu gestürzter Frau

Eine 80-jährige Frau ist in der Nacht zu Freitag in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Grönenberger Straße gestürzt. Da sie nicht mehr selbstständig aufstehen konnte, machte sie durch Hilferufe auf sich aufmerksam. Nachbarn setzten den Notruf ab und der Disponent der Regionalleistelle Osnabrück alarmierte um kurz nach Mitternacht die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Hilflose Person hinter verschlossener Tür“.

Als die ersten ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr kurze Zeit später vor Ort eintrafen, hatten Rettungsdienst und Polizei bereits Zutritt zur Wohnung – ein weiterer Bewohner des Mehrfamilienhauses verfügte über einen Schlüssel zur Wohnung der Patientin. Somit waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr erforderlich und der Einsatz war nach etwa einer Viertelstunde beendet.



Teilen




13.05.20, 15:43 Uhr
Schornsteinbrand
Rehteich, Melle/Bakum
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

Polizei Melle

Rußbrand sorgt für deutliche Risse in Schornstein

Passanten bemerkten am Mittwochnachmittag gegen 15:40 Uhr im Bereich der Straße „Rehteich“ in Melle-Bakum Funkenflug aus einem Schornstein und setzten daraufhin den Notruf ab. Der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte dementsprechend die Ortsfeuerwehr Bakum mit dem Stichwort „Schornsteinbrand“.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Brand der Rußablagerungen im Schornstein so stark, dass Flammen aus einer Revisionsklappe auf dem Dachboden schlugen. Gemeinsam mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger befreiten die Feuerwehrmitglieder den Schornstein vom Brandgut und kontrollieren den kompletten Verlauf mittels Wärmebildkamera.

Die Kräfte der Feuerwehr demontierten einen am Schornstein angebrachten Abgasventilator, da sich weiteres Brandgut zwischen die Schaufeln des Laufrades gesetzt hatte. Zudem belüfteten sie das komplette Gebäude. Da der Schornstein durch die thermische Belastung des Rußbrandes deutliche Risse bekommen hatte, wurde eine weitere Nutzung durch den Schornsteinfeger untersagt. Nach knapp anderthalb Stunden konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




12.05.20, 12:09 Uhr
Fahrzeugbrand
Industriestraße, Melle/Gerden
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

Polizei Melle

Fahrer stellt in Brand geratenen PKW in Waschbox ab

Am Dienstagmittag geriet in Melle-Gerden ein PKW während der Fahrt in Brand. Der Fahrer steuerte daraufhin das Gelände einer Tankstelle an. Mehrere Personen wurden darauf aufmerksam und setzten den Notruf ab. Der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Altenmelle mit der Meldung „PKW-Brand auf einem Tankstellengelände“.

Der Fahrer stellte das Fahrzeug in einer Waschbox auf dem Gelände ab. Ersthelfer und eine Mitarbeiterin der Tankstelle unterstützten den Fahrer bei seinen Löschversuchen mit einem Feuerlöscher und der Reinigungseinrichtung der SB-Waschanlage. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Altenmelle konnten sich auf Nachlöscharbeiten im Motorraum und Kontrollmaßnahmen beschränken. Hierfür setzten sie ein Strahlrohr und eine Wärmebildkamera ein.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




11.05.20, 15:24 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Borgholzhausener Straße, Altenmelle
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

WerkFw Schomäcker

OrtsFw Altenmelle

Fehlalarm.



Teilen




11.05.20, 11:50 Uhr
Unterstützung Rettungsdienst
Hauptstraße, Neuenkirchen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

OrtsFw Melle-Mitte:

    DLK 23-12
    TLF 16/25

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

Patient per Drehleiter aus zweitem Obergeschoss gerettet

Am Montagmittag forderte eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes den Rettungsdienst zur Versorgung eines Patienten in Melle-Neuenkirchen an. Da der Mann nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus transportiert werden musste, forderten die Einsatzkräfte der DRK Rettungswache Melle die Feuerwehr zur Unterstützung an. Ein Transport durch das enge Treppenhaus stellte aufgrund des Verletzungsmusters keine Option dar.

Der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Drehleitereinheit Melle-Mitte zur Hauptstraße, außerdem kam die örtlich zuständige Ortsfeuerwehr Neuenkirchen zum Einsatz. Mit der Drehleiter transportierte die Feuerwehr anschließend den Patienten aus dem zweiten Obergeschoss möglichst schonend zum bereitstehenden Rettungswagen.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




10.05.20, 17:39 Uhr
Containerbrand
Neuenkirchener Straße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25

Polizei Melle

Brand eines Mülleimers mit Kübelspritze gelöscht

Einem Fahrradfahrer ist am Sonntagabend ein brennender Mülleimer in einer Bushaltestelle an der Neuenkirchener Straße in Melle-Mitte aufgefallen. Er wählte daraufhin den Notruf 112.

Beamte der Polizei Melle setzten einen Feuerlöscher ein, um die Flammen abzulöschen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte gossen schließlich etwas Wasser aus der Kübelspritze hinterher, um die Glut vollständig abzulöschen. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.


Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




09.05.20, 16:25 Uhr
Flächenbrand
Eickener Straße, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

Eicken-Bruche: Anwohner löschen brennendes Gehölz im Garten

Am Samstagnachmittag ist in der Nähe eines Wohnhauses an der Eickener Straße ein Busch in Brand geraten. Nach dem Notruf alarmierte der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehr Bakum mit dem Stichwort „Flächenbrand“ in den Ortsteil Eicken-Bruche.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner das Feuer bereits weitestgehend mithilfe eines Gartenschlauches abgelöscht und dadurch einen größeren Schaden verhindert. Die Einsatzkräfte führten noch Nachlöscharbeiten mit der Schnellangriffseinrichtung durch und kontrollierten die betroffene Fläche mit einer Wärmebildkamera. Anschließend konnten die Feuerwehrmitglieder die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.


Photo of

Teilen




09.05.20, 13:47 Uhr
Nachlöscharbeiten/Kontrolle
St. Annener Straße, Riemsloh/Döhren
(zuständig: Ortsfeuerwehr Riemsloh)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr

Riemsloh: Fahrer löscht Entstehungsbrand an Teleskoplader

Am Samstagnachmittag kam es im Bereich der Sankt Annener Straße in Melle-Döhren zu einem Entstehungsbrand an einem Teleskoplader. Der Fahrer wurde glücklicherweise frühzeitig darauf aufmerksam und konnte das Feuer selbstständig ablöschen.

Während die Tanklöschfahrzeugbesatzung der Ortsfeuerwehr Riemsloh das Fahrzeug kontrollierte, konnten weitere Einsatzkräfte ihre Anfahrt abbrechen. Seitens der Feuerwehr war kein weiteres Eingreifen erforderlich.


Photo of

Teilen




09.05.20, 09:16 Uhr
Umgestürzter Baum
Weststraße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




09.05.20, 01:09 Uhr
Nachlöscharbeiten/Kontrolle
Bückendorfring, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Feuerwehr kontrolliert Wohnung nach leichter Verrauchung

In der Nacht zu Samstag ist in einer Wohnung am Bückendorfring eine Babyflasche beim Abkochen geschmolzen, wodurch eine leichte Verrauchung entstand. Nach dem Notruf alarmierte der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehr Bakum und eine Rettungswagenbesatzung der DRK Rettungswache Melle in den Ortsteil Eicken-Bruche.

Die Einsatzkräfte kontrollierten die Wohnung, die bereits von der Familie durch das Öffnen der Fenster ausgiebig gelüftet wurde. Da keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr erforderlich waren, konnten die Kräfte die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.



Teilen




07.05.20, 23:07 Uhr
Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
St. Annener Straße, Neuenkirchen/Schiplage
(zuständig: Ortsfeuerwehr Sankt Annen)
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

OrtsFw Sankt Annen:

    TSF-W
    ELW

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW
    MTF

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    MTF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

Polizei Melle

Junger Fahrer nach Baumunfall im Fahrzeug eingeklemmt

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Melle-Schiplage ist am Donnerstagabend ein allein beteiligter Autofahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Drei Meller Ortsfeuerwehren befreiten den jungen Mann aus dem stark deformierten Fahrzeug.

Der Unfall ereignete sich um kurz nach 23 Uhr auf der Sankt Annener Straße auf Höhe des Ortsausgangs von Schiplage in Richtung Riemsloh. Das Fahrzeug mit Meller Kennzeichen prallte mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Straßenbaum und schleuderte anschließend auf das dahinter liegende Feld.

Die Disponentin der Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehren Sankt Annen und Neuenkirchen sowie die Rüstwageneinheit der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“. Auch der Notarzt sowie ein Rettungswagen der DRK Rettungswache Melle waren im Einsatz.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schafften zunächst einen Zugang zu dem Verletzten, indem sie die Fahrertür und im weiteren Verlauf auch die dahinter liegende Säule sowie die hintere Tür entfernten. Nach einer kurzen Einschätzung und Erstversorgung durch den Rettungsdienst befreite die Feuerwehr den Fahrer unter Einsatz weiterer hydraulischer Werkzeuge. Der Verletzte wurde anschließend versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Befreiung und Versorgung sowie der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei Melle blieb die Sankt Annener Straße gesperrt. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Christian Kramm im Einsatz.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




06.05.20, 19:29 Uhr
Wasserschaden
Felsenkellerweg, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

Wassereinbruch durch Zudrehen der Hauptleitung gestoppt

Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Meller Ortsteil Eicken-Bruche stellten am Mittwochabend einen Rohrbruch im Keller fest und setzten den Notruf ab. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte daraufhin gegen 19:30 Uhr die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bakum mit dem Stichwort „Wasserschaden“.

Parallel zum Eintreffen der Feuerwehr traf auch ein Fachunternehmen ein, das umgehend die Hauptwasserleitung zum Gebäude zudrehte und somit einen weiteren Wassereinbruch in den Keller verhinderte. Nach der Kontrolle der Räumlichkeiten konnten die Feuerwehrmitglieder die Einsatzstelle wieder verlassen.



Teilen




05.05.20, 14:58 Uhr
Auslaufende Betriebsstoffe
Gesmolder Straße, Gesmold
(zuständig: Ortsfeuerwehr Gesmold)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Gesmold

Polizei Melle

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




05.05.20, 12:03 Uhr
Verdächtige Rauchentwicklung
Hannoversche Straße, Buer/Tittingdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Tittingdorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Tittingdorf

OrtsFw Buer

OrtsFw Markendorf

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




30.04.20, 14:18 Uhr
Anforderung einer Kreisfeuerwehreinheit
Hauptstraße, Merzen/Merzen
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    MLW

OrtsFw Wellingholzhausen:

    Mef-G

Meller Ortsfeuerwehren unterstützen bei überregionalem Einsatz

Im Rahmen einer überregionalen Anforderung wurde der Fachzug Messen und Spüren zu einem größeren Einsatz in Merzen alarmiert. Diesem Fachzug gehören auch die Meller Ortsfeuerwehren Altenmelle und Wellingholzhausen an. 

Weitere Informationen zur Feuerwehrbereitschaft Umweltschutz sind unter www.kreisfeuerwehr-osnabrueck.de/fbumwelt.html verfügbar.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




27.04.20, 19:27 Uhr
Ölspur
Ostenfelder Straße, Neuenkirchen/Ostenfelde
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Einsatz
Telefon

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW
    MTF

Polizei Melle

Feuerwehr sichert mehrere Gefahrenstellen ab

Am Montagabend verlor ein landwirtschaftliches Fahrzeug im Meller Stadtteil Neuenkirchen eine größere Menge Hydrauliköl. Hiervon betroffen waren teilweise die Straßen „Am Hegebusch“, Ostenfelder Straße, Insingdorfer Straße, Gerdener Straße, Dielingdorfer Straße und „Im Haisiek“.

Bis zum Eintreffen eines Fachunternehmens, das die Fahrbahn mit einem Spezialfahrzeug reinigte, war die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen zur Absicherung im Einsatz. Acht Feuerwehrmitglieder sicherten mehrere Gefahrenstellen und insbesondere die Kurvenbereiche ab.


Photo of
Photo of

Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen