DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




18.10.21, 23:08 Uhr
Fahrzeugbrand
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Hannover, zwischen AS Melle-Ost und AS Riemsloh
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle

OrtsFw Melle-Mitte

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




17.10.21, 19:23 Uhr
Person in Notlage
Bahnhofstraße, Bad Essen/Wittlage
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

Fw Bad Essen OrtsFw Bad Essen-Eielstädt-Wittlage

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25

Meller Ortsfeuerwehr unterstützt bei überörtlichem Einsatz

Im Rahmen einer überörtlichen Anforderung wurde das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte zu einem Einsatz in Bad Essen alarmiert.



Teilen




16.10.21, 18:29 Uhr
Verdächtige Rauchentwicklung
Holter Weg, Gesmold/Dratum-Ausbergen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Gesmold)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Gesmold:

    TLF 16/24-Tr

Rauchentwicklung stammt von Forstfeuer

Bei der am Samstagabend gemeldeten Rauchentwicklung handelte es sich um ein angemeldetes Forstfeuer am Holter Weg in Dratum-Ausbergen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Gesmold kontrollierten den Bereich und konnten die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.

1449413780014833668



Teilen




12.10.21, 06:37 Uhr
Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Krukumer Straße, Buer/Wetter
(zuständig: Ortsfeuerwehr Tittingdorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    MLW

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    MTF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

Polizei Melle

PKW prallt gegen Baum: ein Schwerverletzter

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Osnabrück:

Gegen 6:35 Uhr befuhr am Dienstagmorgen ein 35-jähriger Mann aus Melle die Krukumer Straße zwischen Wetter und Riemsloh. Kurz hinter dem Bahnübergang verlor der Mann in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst kollidierte er mit einem Verkehrszeichen, bevor die Fahrt vor einem Baum endete.

1447785869226749953

Der Unfallfahrer wurde in seinem Toyota Corolla eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht. Zum Unfallzeitpunkt regnete es und die Fahrbahn war nass. Möglicherweise ließ sich der Verletzte durch ein entgegenkommendes Fahrzeug blenden. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.400 Euro geschätzt.

https://www.facebook.com/PolizeiOsnabrueck/posts/4175055235939572



Teilen




10.10.21, 19:32 Uhr
Nachlöscharbeiten/Kontrolle
Borgholzhausener Straße, Melle/Sondermühlen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    MTF

Polizei Melle

Feuerwehr löscht glimmenden Balken an Unterstand

Am Sonntagabend ist es an einem Gartenunterstand an der Borgholzhausener Straße zu einem Brand an einem Holzbalken gekommen. Die Anwohner konnten das Feuer durch eigene Löschversuche auf den unteren Teil des Pfeilers eingrenzen. Die Ortsfeuerwehr Altenmelle war zur Nachschau im Einsatz.

Da sich das Feuer bereits in den Holzkern ausgebreitet hatte, mussten die Feuerwehrmitglieder eine Motorkettensäge einsetzen, um an den Brandherd zu gelangen. Mit einem Strahlrohr löschten sie das Feuer anschließend ab. Um ein Wiederaufflammen zu verhindern, bedeckten sie das Brandgut mit Löschschaum.

Die Freiwillige Feuerwehr Melle weist darauf hin, dass das Abflammen von Unkraut mit Brennern sehr gefährlich sein kann. Dabei können die Flammen auch auf Mülltonnen, Fahrzeuge oder sogar Gebäude übergreifen.



Teilen




08.10.21, 13:02 Uhr
Person in Notlage
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Hannover, Raststätte Grönegau Süd
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei

Noch vor dem Eintreffen der Ortsfeuerwehr Altenmelle konnte eine zuvor verschlossene Autotür geöffnet werden und es bestand somit Zugang zur Person. Seitens der Feuerwehr waren keine Maßnahmen erforderlich, die Kräfte brachen ihre Anfahrt ab.



Teilen




06.10.21, 17:12 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Herforder Straße, Riemsloh/Krukum
(zuständig: Ortsfeuerwehr Riemsloh)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Riemsloh

Bereits kurz nach der Alarmierung der Ortsfeuerwehr Riemsloh erfolgte die Rücknahme, da kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war.



Teilen




03.10.21, 08:08 Uhr
Umgestürzter Baum
Im Wieven, Gesmold/Wennigsen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Gesmold)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Gesmold:

    LF 10

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.

1444549880903577600



Teilen




01.10.21, 13:59 Uhr
Person in Notlage
Heckengang, Buer
(zuständig: Ortsfeuerwehr Buer)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Buer:

    VRW
    TSF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Feuerwehr öffnet Tür zu gestürzter Frau und nimmt Essen vom Herd

Am frühen Freitagnachmittag stürzte eine ältere Frau in ihrer Wohnung am Heckengang in Melle-Buer. Da sie nicht mehr aus eigener Kraft zur Tür gelangen konnte, mussten die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Buer diese gewaltsam öffnen.

Die Feuerwehmitglieder betreuten die ansprechbare Patientin anschließend bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Gleichzeitig verhinderten die Schlimmeres, indem sie bereits angebranntes Essen vom Herd nahmen und diesen abschalteten. Während der Rettungsdienst die Frau versorgte, übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei.



Teilen




01.10.21, 07:17 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
An der Schwanemühle, Melle/Gerden
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

Fehlalarm.



Teilen




28.09.21, 11:29 Uhr
Person in Notlage
Meller Straße, Bruchmühlen/Düingdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bruchmühlen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bruchmühlen:

    LF 10
    TLF 16/24-Tr

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

Polizei Melle

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




28.09.21, 02:58 Uhr
Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Amsterdam, zwischen AS Bissendorf und AS Natbergen
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

Fw Bissendorf OrtsFw Bissendorf

Fw Bissendorf OrtsFw Schledehausen

OrtsFw Gesmold:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW
    MTF

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    MTF

Polizei

Meller Ortsfeuerwehren unterstützen bei überörtlichem Einsatz

Im Rahmen einer überörtlichen Anforderung wurden die Ortsfeuerwehren Gesmold und Melle-Mitte zu einem größeren Einsatz auf der Autobahn 30 alarmiert.



Teilen




27.09.21, 17:32 Uhr
Feuer im/am Gewerbebetrieb
Bennier Straße, Bruchmühlen/Bennien
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bruchmühlen)
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

OrtsFw Bruchmühlen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW

OrtsFw Groß Aschen:

    TSF-W
    MTF

OrtsFw Hoyel:

    TSF-W
    MTF

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW

OrtsFw Melle-Mitte:

    DLK 23-12
    TLF 16/25
    MTF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW
    NEF

DRK Kreisverband Melle

Stadt Melle:

    Gebäudemanagement

Polizei Melle

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand im eigenen Gebäude

In Melle-Bennien kam es am späten Montagnachmittag zu einem Wohnungsbrand. Fünf Meller Ortsfeuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei waren im Einsatz. Ein Bewohner wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die betroffene Wohnung befindet sich im gleichen Gebäude, in dem auch die Ortsfeuerwehr Bruchmühlen untergebracht ist.

Nach dem Notruf alarmierte der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehr Bruchmühlen, die Alarmeinheit Riemsloh – bestehend aus den Ortsfeuerwehren Groß Aschen, Hoyel und Riemsloh – sowie die Drehleitereinheit aus Melle-Mitte zum Objekt an der Bennier Straße.

Bereits drei Minuten nach dem Sirenenalarm leiteten die ersten Einsatzkräfte die Brandbekämpfung ein. Das Tanklöschfahrzeug fuhren sie hierfür vor die Fahrzeughalle, an die sich der Gebäudeteil mit einer Wohnung anschließt. Die fünfköpfige Bewohnerfamilie hatte das Gebäude zu diesem Zeitpunkt schon verlassen, Brandrauch drang aus mehreren Fenstern der Wohnung.

1442515637071384580

Die Feuerwehrmitglieder löschten die im Erdgeschoss in Brand geratenen Einrichtungsgegenstände ab und brachten sie durch ein Zimmerfenster ins Freie. Insgesamt kamen vier Atemschutztrupps und drei Strahlrohre zum Einsatz. Mithilfe der Drehleiter schafften die Kräfte im Obergeschoss eine weitere Abluftöffnung. Mit einem Hochleistungslüfter drückten sie anschließend den Rauch aus dem Gebäude.

Die Besatzung eines Rettungswagens der DRK-Rettungswache Melle brachte einen Bewohner zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Er war zuvor mit Brandrauch in Kontakt gekommen. Eine Notärztin sichtete die weiteren Familienmitglieder. Für die weitere Einsatzdauer stand ein Rettungswagen des ehrenamtlichen DRK-Kreisverbandes Melle bereit.

Nach einer halben Stunde war das Feuer im Gebäude unter Kontrolle. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Einsatzkräfte auch bereits die Brandwand kontrolliert, die den Wohnbereich von den Räumlichkeiten der Ortsfeuerwehr trennt. Etwa 70 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle waren unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Herbert Landwehr im Einsatz.

https://www.facebook.com/feuerwehrmelle/posts/6470700882970744


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




27.09.21, 16:23 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Betonstraße, Oldendorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Oldendorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Oldendorf:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

OrtsFw Niederholsten:

    TSF-W

Beschädigung an Handdruckmelder löst Brandmeldeanlage aus

Am Montagnachmittag ging in der Regionalleitstelle Osnabrück der automatische Alarm der Brandmeldeanlage eines Unternehmens an der Betonstraße ein. Der Disponent alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten.

Während der Anfahrt zum Objekt erhielten die Einsatzkräfte vom Leitstellendisponenten bereits den Hinweis, dass ein Flurförderfahrzeug laut Rückmeldung aus dem Unternehmen einen Handdruckmelder beschädigt habe. Hierdurch sei die Brandmeldeanlage ausgelöst worden.

Die Feuerwehrmitglieder bestätigten diese Rückmeldung nach der Kontrolle des betroffenen Bereichs. Da sich die Brandmeldeanlage aufgrund des Defekts zunächst nicht zurücksetzen ließ, musste eine Meldergruppe zeitweise deaktiviert werden. Ein Servicetechniker wechselte den defekten Handmelder noch am gleichen Tag aus, sodass die Anlage wieder vollumfänglich in Betrieb gehen konnte.



Teilen




22.09.21, 18:41 Uhr
Person in Notlage
Oststraße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




22.09.21, 16:37 Uhr
Fahrzeugbrand
Bundesautobahn 30, Fahrtrichtung Amsterdam, zwischen AS Gesmold und AS Bissendorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Gesmold)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Gesmold:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    LF 16/12

Polizei

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.

1440688956064944132



Teilen




21.09.21, 11:09 Uhr
Nachlöscharbeiten/Kontrolle
Waldbrink, Riemsloh/Döhren
(zuständig: Ortsfeuerwehr Riemsloh)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

Polizei Melle

Die Ortsfeuerwehr Riemsloh führte am Dienstagvormittag und -nachmittag Nachlöscharbeiten an der Einsatzstelle durch, an der am frühen Morgen ein Anbau in Brand geraten war.


Photo of
Photo of

Teilen




21.09.21, 05:40 Uhr
Feuer auf landwirtschaftlichem Anwesen
Waldbrink, Riemsloh/Döhren
(zuständig: Ortsfeuerwehr Riemsloh)
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

OrtsFw Riemsloh:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW

OrtsFw Groß Aschen:

    TSF-W
    MTF

OrtsFw Hoyel:

    TSF-W
    MTF

OrtsFw Melle-Mitte:

    DLK 23-12
    TLF 16/25
    MTF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

DRK Kreisverband Melle

Polizei Melle

Riemsloh: Ballen in Strohlager in Brand geraten

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Osnabrück:

Am frühen Dienstagmorgen ist es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Straße „Waldbrink“ zu einem Einsatz und Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 5:30 Uhr wurde ein Nachbar zufällig auf den Brand in einem Anbau auf dem Hofgelände aufmerksam und alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Strohballen in einem als Lager genutzten Pferdestall Feuer gefangen hatte. Tiere befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem betroffenen Anbau. Die Feuerwehr konnte die Flammen vollständig löschen, ehe das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen konnte. Es wurden keine Personen verletzt.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf und beschlagnahmte den brandbetroffenen Stall. Aufgrund der bisher durchgeführten Ermittlungen ist eine Brandstiftung nicht auszuschließen, die Polizei ermittelt aktuell jedoch in alle Richtungen. Es ist ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden.

https://www.facebook.com/feuerwehrmelle/posts/6432384780135688


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen




20.09.21, 14:26 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Herrenteich, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    DLK 23-12

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




17.09.21, 23:07 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Bulstener Straße, Buer/Wehringdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Tittingdorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Tittingdorf:

    TSF-W
    MTF

OrtsFw Buer:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

OrtsFw Markendorf:

    TSF-W
    MTF

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




17.09.21, 08:39 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Lange Straße, Neuenkirchen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW

Rauchentwicklung löst Brandmeldeanlage aus

Am Freitagmorgen löste die automatische Brandmeldeeinrichtung eines Industrieunternehmens an der Langen Straße im Neuenkirchener Gewerbegebiet aus. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr war der Gewerbebetrieb vollständig geräumt und alle Mitarbeiter befanden sich am Sammelpunkt.

Die Einsatzkräfte stellten bei ihrer Erkundung fest, dass ein Rauchmelder im Serverraum ausgelöst hatte, in dem es tatsächlich zu einer Rauchentwicklung unklarer Ursache gekommen war. Ein Trupp belüftete den Serverraum mit einem Hochleistungslüfter und kontrollierte die Bereiche mit einer Wärmebildkamera. Eine Brandursache konnte nicht festgestellt werden.



Teilen




15.09.21, 16:36 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Herrenteich, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    DLK 23-12
    ELW

Staubentwicklung führt zu Alarm der Brandmeldeanlage

Am späten Mittwochnachmittag ging in der Regionalleitstelle Osnabrück der automatische Alarm der Brandmeldeanlage eines Industrieunternehmens am Herrenteich ein. Der Disponent alarmierte daraufhin die zuständige Ortsfeuerwehr Melle-Mitte.

Am Einsatzort informierte ein Mitarbeiter die Einsatzkräfte bereits beim Eintreffen, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Die Feuerwehr kontrollierte sicherheitshalber den entsprechenden Bereich. Bei Bohrarbeiten war Staub in einen Rauchmelder gelangt und hatte so zum Alarm der Brandmeldeanlage geführt. Somit waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr erforderlich. Die Feuerwehrmitglieder setzten den Alarm zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber.



Teilen




14.09.21, 22:02 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
Westlandstraße, Oldendorf/Westerhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Oldendorf)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

WerkFw Westland/Assmann

OrtsFw Oldendorf:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW

Fehlalarm, ausgelöst durch einen technischen Defekt. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz für die Werkfeuerwehr Westland/Assmann und die Ortsfeuerwehr Oldendorf beendet.



Teilen




11.09.21, 09:33 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
St. Annener Straße, Neuenkirchen/Schiplage
(zuständig: Ortsfeuerwehr Sankt Annen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Sankt Annen:

    TSF-W
    ELW

Alarm der Brandmeldeanlage stellt sich als Fehlalarm heraus

Am Samstagvormittag ging in der Regionalleitstelle Osnabrück der automatische Alarm der Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes in Melle-Schiplage ein. Der Disponent alarmierte daraufhin die zuständige Ortsfeuerwehr Sankt Annen.

1436596304210235393

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Rauchmelder im Heizungsraum ausgelöst hatte. Sie kontrollierten den betroffenen Bereich, konnten jedoch kein Schadensereignis feststellen. Somit waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr erforderlich. Die Feuerwehrmitglieder setzten den Alarm der Brandmeldeanlage zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber.



Teilen




07.09.21, 18:17 Uhr
Feuer im/am Gebäude
Felsenkellerweg, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Alarm
Funkmeldeempfänger/Sirene

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    TSF

OrtsFw Melle-Mitte:

    TLF 16/25
    ELW
    DLK 23-12
    LF 16/12
    RW 2
    GW-N
    MTF

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Eicken-Bruche: Gasgrill brennt im Außenbereich

Am Dienstagabend kam es zu einer Feuermeldung aus Eicken-Bruche: Ein Gasgrill war in Brand geraten. Mehrere Meller Ortsfeuerwehren waren im Einsatz, verletzt wurde niemand.

Zunächst hieß es, dass es zu einer Verpuffung mit anschließender Rauchentwicklung aus einem Gebäude gekommen sei. Deshalb alarmierte der Disponent der Regionalleitstelle Osnabrück gemäß Alarmordnung die Ortsfeuerwehren Bakum, Altenmelle und Melle-Mitte per Sirenenalarm und mit dem Stichwort „Feuer im/am Gebäude“. Außerdem schickte er einen Rettungswagen der DRK-Rettungswache Melle sowie die Polizei Melle zum Felsenkellerweg.

https://www.facebook.com/feuerwehrmelle/posts/6358718704168963

Während der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte vom Leitstellendisponenten den Hinweis, dass es sich laut weiterer Informationen um eine brennende Gasflasche an einem Gasgrill im Garten handeln sollte. Sie brachten den Brand binnen weniger Minuten unter Kontrolle und kontrollierten anschließend den Gasgrill und einen Unterstand mit einer Wärmebildkamera.

Weitere Maßnahmen waren nicht notwendig, sodass es bei einem kurzen Einsatz für die Feuerwehr blieb. Die Feuerwehrmitglieder waren etwa eine halbe Stunde unter der Leitung von Ortsbrandmeister Mirco Brinkmann vor Ort. Der Großteil der alarmierten Kräfte konnte jedoch nach kurzer Zeit in Bereitstellung wieder abrücken oder die Anfahrt abbrechen.


Photo of
Photo of

Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2021 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen