Jetzt mitmachen: Mal- und Bastelwettbewerb

Hey Kids! Ihr seid zwischen 3 und 16 Jahren alt und wollt euch kreativ betätigen?! Dann malt oder bastelt etwas Cooles, das ihr mit Feuerwehr und/oder Rettungswesen verbindet. Was stellt die Feuerwehr für euch dar? Was sind ihre Aufgaben? Welche Geräte gibt es?

Ob Pinsel und Tusche, Fotokarton und Kleber, Kartoffeldruck oder Collage – alles ist erlaubt!

In der Zeit vom 1. bis 21. November 2021 könnt ihr euer Werk in einer Box unter dem Schaukasten am Feuerwehrhaus Buer einwerfen. Größere Arbeiten nehmen wir gerne persönlich entgegen, z. B. während der Dienstabende unserer Orts- oder Jugendfeuerwehr (jede ungerade KW montags, 19:00 Uhr oder mittwochs, 18:00 Uhr).

Bitte vergesst nicht, Namen, Adresse und Alter auf euren Werken zu notieren. Jeder Teilnehmer erhält später ein kleines Dankeschön von uns.

Die 24 besten Kunstwerke veröffentlichen vom 1. bis 24. Dezember 2021 auf unserer Facebook- und Instagram Seite in Form eines digitalen Adventskalenders. Und das Kunstwerk mit den meisten „Likes“ gewinnt einen attraktiven Sonderpreis! Die Abstimmung dazu erfolgt vom 25.12.2021, 9:00 Uhr bis 01.01.2022, 12:00 Uhr.

Viel Spaß, wir freuen uns auf viele tolle Ideen!

 

Mit der Teilnahme am Malwettbewerb stimmt ihr der Veröffentlichung folgender Daten zu: Foto von eurem Kunstwerk, euren Vorname und euer Alter, sowie euren Wohnort (Ortsteil).

Toller Erfolg: Rückblick auf die BlauLichtMeile

Verabschiedung: 100% für die Feuerwehr

Manfred Rauer erhält seine ganz persönliche „Schmökerlektüre“ aus seinem Feuerwehrleben. Foto und Text: Jörn Hermsmeyer

BUER. Auf der Dienstversammlung der Ortsfeuerwehr Buer am 19.06.2015 konnte Ortsbrandmeister Olaf Klement seinen Vorgänger Manfred Rauer nach über 40 aktiven Dienstjahren in der Ortsfeuerwehr in die Altersabteilung verabschieden.

Auf der Mitgliederversammlung am 19. Juni 2015 stand dieses Mal ein besonderer Tagesordnungspunkt zu Protokoll: „Verabschiedung eines aktiven Kameraden in die Altersabteilung“. Gemeint war der ehem. Ortsbrandmeister Manfred Rauer, der nun aufgrund seines Dienstalters den Feuerwehr-Ruhestand erreicht hatte. Einige Kameraden staunten jedoch nicht schlecht über Manfred Rauers aktives Feuerwehrleben, als der heutige Ortsbrandmeister Olaf Klement einige Höhepunkte daraus zitierte:

Eingetreten in die Freiwillige Feuerwehr Buer am 6. August 1972, wurde Manfred Rauer bereits ein halbes Jahr später zum stellv. Ortsbrandmeister gewählt, bevor er ab 1996 selbst das Amt des Ortsbrandmeisters bekleidete. Auf seinem Weg in der Feuerwehr übernahm er daneben weitere, zusätzliche Aufgaben, so u. a. das Amt des Fachwartes Ausbildung auf Stadtebene, Jugendfeuerwehrwart, Gerätewart und Hausmeister. Sein Engagement wurde immer wieder mit Ehrungen ausgezeichnet, so beispielsweise 1999 mit der Verleihung der silbernen Ehrennadel des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes.

„Du warst immer 100% für die Feuerwehr da, das heißt aber auch für uns“, dankte Olaf Klement abschließend.

Als Abschiedsgeschenk und kleine Lektüre, bei der Manfred sicher in alten und jungen Erinnerungen schwelgen wird, überreichte der Bueraner Feuerwehrvorstand ein Fotobuch mit „Szenen aus deinem aktiven Feuerwehrleben“. Manfred dankte daraufhin der Versammlung für die Unterstützung und rief weiterhin zur Kameradschaft auf. Nur gemeinsam sei man stark, nicht nur als Feuerwehr, so Rauer.



DABEI SEIN IST ALLES

Zahlreiche Ortsfeuerwehren sind an engagierten neuen Mitgliedern interessiert. mehr

LANDESVERBAND

landesfeuerwehrverband niedersachsen

Der niedersächsiche Landesfeuerwehrverband  informiert auf seiner Homepage über die Strukturen der Feuerwehren in Niedersachsen.

KREISFEUERWEHR

schriftzug-kreisfeuerwehr-osnabrück

Der mit über 2000 Quadratkilometern zweitgrößte Landkreis Niedersachsens hat eine leistungsstarke Kreisfeuerwehr aufgestellt. Mehr über die überörtlichen Feuerwehrbereitschaften:
Kreisfeuerwehr Osnabrück

© 2000 - 2021 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen