40 Jahre Jugendfeuerwehr Neuenkirchen

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Neuenkirchen konnten 28 Jugendfeuerwehren von Jugendfeuerwehrwart Sebastian Kinnius zum "Spiel ohne Grenzen" am 7. Mai 2011 in Neuenkirchen begrüßt werden. Unter den teilnehmenden Wehren war auch die befreundete Jugendfeuerwehr aus Eddelak, die bereits am Freitagabend aus Schleswig-Holstein anreiste und bis Sonntag in Neuenkirchen verweilte.

Auf dem Schul- und Sportgelände in direkter Nähe zum Feuerwehrhaus in Neuenkirchen waren 30 verschiedene Spiele für die Jugendlichen vorbereitet worden. Hier galt es, mit Geschick, Kreativität und Kondition diverse Herausforderungen zu meistern. Dies war nicht nur bei rein feuerwehrtechnischen Spielen, sondern auch beim Wechseln Autoreifens, beim Kistenstapeln oder beim Ziehen eines tonnenschweren Traktors gefragt.

Zur abschließenden Siegerehrung am Nachmittag kamen alle Gäste auf dem Schulhof in Neuenkirchen zusammen. Grußworte wurden unter anderem vom Bürgermeister der Stadt Melle, Dr. André Berghegger, an die versammelte Menge gerichtet. Er betonte besonders den Stellenwert der Jugendfeuerwehren für die Nachwuchssicherung der Feuerwehren. Als weitere Gäste waren der Ortsbürgermeister von Neuenkirchen, Volker Theo Eggeling, der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen, Dieter Bekkötter, sowie von der Kreisfeuerwehr der stellvertretende Abschnittsleiter Süd, Karl-Heinz Meyer, anwesend. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Karsten Pösse bedankte sich bei der JF Neuenkirchen für die Ausrichtung des Kreiswettbewerbs. 

Zum Schluss bedankte sich Jugendfeuerwehrwart Sebastian Kinnius bei den Kameradinnen und Kameraden aus Neuenkirchen und St. Annen für die Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Gäste einig, dass es ein Tag voller spannender und abwechslungsreicher Spiele bei einem Klasse-Wetter war, und unter den vielen Jugendlichen und deren Betreuern eine hervorragende Stimmung herrschte.

Die folgende Rangliste wurde bei der Siegerehrung verkündet:

1. JF Nortrup
2. JF Wellingholzhausen
3. JF Bissendorf
4. JF Quakenbrück
5. JF Bramsche

Beim Spiel ohne Grenzen der JF Neuenkirchen konnten am 7. Mai 2011 28 Jugendfeuerwehren begrüßt werden.

JF Neuenkirchen



FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

© 2000 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen