07.11.2007

Truppmann-Ausbildung in der Gemeinde Bad Essen abgeschlossen

Kameradin Jana Gottschalk aus der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte nahm teil

Vor den Augen zahlreicher Kameradinnen und Kameraden sowie der Ortsbrandmeister der entsendenden Feuerwehren legten am 12. Oktober 18 Kandidaten die Prüfung der Truppmannausbildung Teil 1 ab. Im Feuerwehrhaus Lintorf verteilte Kreisausbilder Frank Finkemeier die Prüfungsbögen mit jeweils 20 Fragen für den schriftlichen Leistungsnachweis, die zügig ausgefüllt wurden. Dann folgte die praktische Prüfung. Hier musste ein Löschangriff mit Wasserentnahme und drei Strahlrohren vorgetragen werden.

Die Mühe der vergangenen sechs Wochen hatte sich gelohnt; alle bestanden die Prüfung. Der Lehrgang umfasste in insgesamt 60 Stunden die Themen Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, technische Hilfe, Personen- und Selbstrettung, Löscheinsatz, Stressbewältigung, Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle. Hinzu kam verpflichtend ein Erste-Hilfe-Lehrgang. Josef Brockmeyer, stellvertretender Abschnittsleiter-Nord, überreichte die Urkunden den Prüfungsteilnehmern, die nun als vollwertige Feuerwehrkräfte in den Ortsfeuerwehren das Gelernte bei Übungsdiensten und Einsätzen in Routine und Praxis umsetzen sollen.

Am Truppmann-Lehrgang Teil 1 haben erfolgreich teilgenommen: Andreas Baidinger, Thorsten Bexter, Daniel Hartmann, Amir Talic, Asmir Talic (Lockhausen); Dennis Dünn (Barkhausen); Marco Fornaci, Mario Harmeyer (Linne); Artjom Fransen, Ricardo Kötter, Cedrick Kühte, Jascha Sundermann (Dahlinghausen); Steffen Henn, Adem Uyanik (Wimmer); Dominik Jösting (Brockhausen); Nico Kühte (Wehrendorf); Christian Schulte (Bad Essen-Eielstädt-Wittlage); Jana Gottschalk (Melle-Mitte).

Text und Bild: www.kreisfeuerwehr-osnabrueck.de

Gruppenbild der Teilnehmer der Truppmitgliedausbildung 2007 in Bad Essen.


WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

DIE STADT MELLE

Die Freiwillige Feuerwehr Melle ist in der drittgrößten Flächenstadt im Land Niedersachsen beheimatet. Mehr auf der Homepage der Stadt Melle unter www.melle.info.

© 2000 - 2022 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen