04.10.2009

Leistungsspange erfolgreich abgelegt

Leistungsspange (Quelle Wikipedia)

Am 5. September 2009 war es wieder so weit: nach zwei Monaten intensiven Übens, das zusätzlich zum regelmäßigen Jugendfeuerwehrdienst stattfand, stand wieder eine Leistungsspangen - Abnahme an.

20 Gruppen aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück sowie dem Landkreis Emsland und der Grafschaft Bentheim nahmen auf Einladung von Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Leiendecker daran teil. Die Stadtjugendfeuerwehr Melle beteiligte sich mit zwei Gruppen (s.u.).

So viel sei schon hier verraten: alle zur Abnahme angetretenen Gruppen bestanden die Abnahme und konnten am Nachmittag die begehrte Spange aus den Händen von Abnahmeberechtigten Sven Kakies in Empfang nehmen.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die die Deutsche Jugendfeuerwehr in der Karriere eines Jugendfeuerwehrmitglieds verleiht. Sie sollte also am Ende der Jugendfeuerwehrzeit liegen. Bei der Abnahme stehen neben feuerwehrtechnischem Wissen auch sportliche Aspekte, sowie Kernkompetenzen wie Zuverlässigkeit oder Gemeinschaftssinn auf dem Prüfstand.

Eine Schnelligkeitsübung, Kugelstoßen, Fragenbeantworten, ein Staffellauf und nicht zuletzt eine Grundübung nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 müssen an einem Tag nach einem Leistungskatalog erfüllt werden. Für jede Aufgabe kann eine Gruppe maximal 4 Punkte erreichen - zusammen also 20 Punkte. Zusatzpunkte kann jede Gruppe durch den Gesamteindruck sammeln. Auch hier werden maximal 4 Punkte vergeben. Damit die Leistungsspange verliehen werden kann, muss jede Übung mit mindestens 1 Punkt bestanden werden und die Summe aller Punkte mindestens 10 betragen.

Die Sportanlage in Osnabrück - Gretesch war Schauplatz des Geschehens. Da die Stadtjugendfeuerwehr Osnabrück im Jahr 2005 schon einmal die Ausrichtung übernommen hatte, fanden alle Beteiligten beste Bedingungen vor. Auch das Wetter spielt im Großen und Ganzen mit. Regnete es beim Eintreffen der Gruppen noch aus allen Eimern, so hatte Petrus bei Beginn der Abnahme ein Einsehen. Die meisten Gruppen konnten trocken alle Übungen absolvieren.

Die Gruppen der Stadtjugendfeuerwehr Melle schlugen sich mit Bravour und belegten mit 22 Punkten (JF Wellingholzhausen) den ersten und mit 20 Punkten (JF Elsetal / Neuenkirchen / Melle-Mitte) den zweiten Platz.

 

Einzelergebnisse Gruppe Elsetal / Neuenkirchen / Melle - Mitte

Schnelligkeitsübung           
                    55 Sekunden - 4/4 Punkte

Kugelstoßen
                    65 Meter - 3/4 Punkte

Staffellauf
                    3:44 Minuten - 2/4 Punkte

Löschangriff FwDV3
                    4/4 Punkte

Fragen beantworten
                    3/4 Punkte

Gesamteindruck 
                    4/4 Punkte

Gesamtsumme
                    
20/ 24 Punkte

Erfolgreiche Teilnehmer (v.l.n.r.)

Niklas Johanning (JF Neuenkirchen)
Robin Meyer (JF Neuenkirchen - Füller
Florian Fipp (JF Elsetal)
René Stenzel (JF Neuenkirchen)
Steffen Wobker (JF Elsetal)
Daniel Wierspecker (JF Elsetal)
Lennard Bolte (JF Elsetal)
Freddy Luft (JF Melle - Mitte)
Jan Henrik Petering (JF Elsetal)

 

 

Einzelergebnisse Gruppe Wellingholzhausen

Schnelligkeitsübung            
                    51 Sekunden - 4/4 Punkte

Kugelstoßen
                    72 Meter - 4/4 Punkte

Staffellauf
                    3:45 Sekunden - 2/4 Punkte

Löschangriff FwDV3
                    4/4 Punkte

Fragen beantworten
                    4/4 Punkte

Gesamteindruck 
                    4/4 Punkte

Gesamtsumme
                    
22/ 24 Punkte

Gruppenbild folgt in Kürze

Erfolgreiche Teilnehmer

Franz Brinker
Julian Brinker
Jan Gohe
Robin Groneck
Mike Holz
Mattis Kappelmann
Niklas Müller
Sebastian Selhöfer
Guiseppe Mistretta

 

Impressionen

Schnelligkeitsübung
Staffellauf
FwDV 3
Kugelstoßen 1
Kugelstoßen 2
Siegerehrung


ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

© 2000 - 2022 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen