Ein Artikel von

Nils Hoyermann
Stellv. Pressesprecher
10.05.2020
10.05.2020

300. Jahrestag des großen Brandes von Melle

MELLE. In 2020 jährte sich der große Brand von Melle zum 300. Mal: Am 10. Mai 1720 legte das Brandunglück einen großen Teil der heutigen Innenstadt in Schutt und Asche.


Für den Wiederaufbau wurden unter anderem mit einem Strohdachverbot bereits erste Vorgaben umgesetzt, die wir heute – Jahrhunderte später – unter dem Begriff des vorbeugenden Brandschutzes zusammenfassen.

Zusätzlich zu diesen vorbeugenden Maßnahmen stellen heute über 600 Frauen und Männer in den 16 Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Melle ehrenamtlich den abwehrenden Brandschutz sicher.

Gemeinsam verhindern sie, dass sich ein Unglück solcher Dimension wiederholen kann. Mit weiteren Behörden und Organisationen sorgen sie gleichzeitig dafür, dass jede Bürgerin und jeder Bürger in Melle und darüber hinaus die Hilfe bekommt, die in Notsituationen erforderlich ist.

Nils Hoyermann


© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen