12.03.2018 Von: René Schröter

Führung der Stadtjugendfeuerwehr Melle wiedergewählt

BAKUM. Am Jahresanfang finden in vielen Feuerwehren traditionell die Jahreshauptversammlungen statt, gleiches gilt auch für die Jugendfeuerwehren: Anfang März trafen sich Vertreter der sieben Jugendfeuerwehren der Stadt Melle.


Sebastian Deutscher, René Schröter und Jan Petering bilden weiterhin die Spitze der Stadtjugendfeuerwehr Melle, Sascha Leerkamp wurde als Kassenprüfer gewählt. Die stellvertretenden Stadtbrandmeister Michael Finke und Dirk Niederwestberg gratulieren (von links).

Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Deutscher begrüßte die Vertreter der Jugendfeuerwehren sowie einige Ortsbrandmeister, die stellvertretenden Stadtbrandmeister Michael Finke und Dirk Niederwestberg und Ludger Flohre als stellvertretenden Abschnittsleiter Süd des Landkreises Osnabrück im Feuerwehrhaus Bakum.

Entsprechend der Tagesordnung kamen einige wichtige Themen, welche die Jugendfeuerwehr aktuell bewegen, zur Sprache: Sebastian Deutscher blickte in seinem Jahresbericht beispielsweise auf die beiden Jubiläen der Jugendfeuerwehren Gesmold und Melle-Mitte, das Stadtzeltlager in Soltau sowie die Abnahmen der Jugendflamme und der Leistungsspange zurück. Der Stadtjugendfeuerwehrwart musste leider aber auch feststellen, dass die Mitgliederzahl im Stadtgebiet weiterhin leicht rückläufig ist. Um diesem Trend dauerhaft entgegen wirken zu können, sei die Gründung der Kinderfeuerwehr ein wichtiger Schritt.

Zum Abschluss seines Berichtes blickte Sebastian Deutscher auf das Jahr 2018: Der Aktionstag in Buer, die Nachtwanderung in Neuenkirchen und auch die erneuten Abnahmen der Jugendflamme und Leistungsspange werfen ihre Schatten voraus. Der Stadtjugendfeuerwehrwart bedankte sich bei den Verantwortlichen der Einsatzabteilungen, den Jugendwartinnen und Jugendwarten und insbesondere bei den Jugendlichen für ihr Engagement.

Auf der Agenda der Jahreshauptversammlung standen in diesem Jahr auch mehrere Wahlen: Zum einen endeten die Amtszeiten des Stadtjugendfeuerwehrwartes und seiner beiden Stellvertreter, zum anderen wurde turnusgemäß ein neuer Kassenprüfer gesucht. Unter der Wahlleitung des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Michael Finke wurden sowohl Sebastian Deutscher, als auch seine beiden Stellvertreter René Schröter und Jan Petering einstimmig für drei weitere Jahre an der Spitze der Stadtjugendfeuerwehr gewählt. Als Kassenprüfer wurde Sascha Leerkamp gewählt, der Philipp Frentrup ablöst.

Michael Finke bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Jugendwartinnen und Jugendwarten sowie Betreuerinnen und Betreuern für ihr Engagement und stellte dar, wie wichtig und sinnvoll die Jugendfeuerwehren für den Einstieg in die Einsatzabteilungen sind. Zudem wünschte er der Stadtjugendfeuerwehrführung weiterhin eine gute Hand in der Vertretung der Interessen der sieben Meller Jugendfeuerwehren.

René Schröter




WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen