Ein Artikel von

Hartmut Rahe
28.01.2020
28.01.2020

Fünf neue Aktive und eine neue Fahrzeughalle

GROSS ASCHEN. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Groß Aschen blickte Ortsbrandmeister Hartmut Rahe auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück und begrüßte gleich fünf neue Feuerwehrmitglieder im aktiven Dienst.


Die Ortsfeuerwehr Groß Aschen absolvierte im vergangenen Jahr insgesamt 13 Einsätze, die sich in zehn Brand- und drei Hilfeleistungseinsätze aufteilten. Damit war das Jahr 2019 bezüglich des Einsatzgeschehens ein ruhigeres Jahr als das Vorjahr. Die Feuerwehrmitglieder absolvierten 20 Dienstabende und besuchten zahlreiche Lehrgänge. Darüber hinaus nahmen sie an der Ratsübung in Hoyel und an der jährlichen Übung mit den westfälischen Nachbarn aus Hücker-Aschen (Stadt Spenge) und Ahle (Stadt Bünde) teil.

Paul Smart, Gerd Finkemeyer, Frank Engelbrecht und Jannik Engelbrecht (in der Mitte von links nach rechts) freuten sich über ihre Beförderungen und Ehrungen, zu denen Ortsbrandmeister Hartmut Rahe (rechts) und der stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Reinert (links) gratulierten.
Ortsbrandmeister Hartmut Rahe (rechts) nahm Patrick Stephan, Patrick Bettermann, Max Buermann, Leon Kränke und Lukas Engelbrecht (in der Mitte von links nach rechts) in den aktiven Dienst auf, der stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Reinert (links) gratulierte.

Neben dem regulären Dienst- und Einsatzgeschehen führten die ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder viele Arbeitseinsätze auf der Baustelle des An- und Umbaus des Feuerwehrhauses durch. Im Zuge des Anbaus der neuen Fahrzeughalle feierten die Kameradinnen und Kameraden die Grundsteinlegung und gut zwei Monate später das Richtfest mit zahlreichen Gästen. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Groß Aschen freuen sich sehr über den An- und Umbau, der das Highlight des vergangenen Jahres darstellte und zur Zufriedenheit aller am Bau Beteiligten weitgehend reibungslos ablief. Kurz vor Weihnachten wurden die beiden Einsatzfahrzeuge in die neue Halle eingestellt.

Im Anschluss an den Jahresbericht des Ortsbrandmeisters stellte Kassenwart Olaf Hotfiel den Kassenbericht vor, in dessen Folge die Entlastung des Kommandos reine Formsache war. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Reinert gab als Vorsitzender des Festausschusses eine Vorschau auf die geplanten Veranstaltungen im kommenden Jahr: Am Sonntag, den 8. März 2020 soll die offizielle Übergabe und Einweihung des An- und Umbaus in einem festlichen Rahmen und mit vielen Gästen aus der Bevölkerung, Politik und Verwaltung sowie den Feuerwehren stattfinden.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung wurden die Ehrenkameraden Gerd Finkemeyer und Eilhard Nerling für deren 60-jährige Mitgliedschaft geehrt und Frank Engelbrecht nahm eine Ehrung für seine 25-jährige Mitgliedschaft entgegen. Während Jannik Engelbrecht zum Hauptfeuerwehrmann und Paul Smart zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert wurden, konnte Ortsbrandmeister Hartmut Rahe zur Freude aller gleich fünf neue Kameraden in den aktiven Dienst aufnehmen. Die Ortsfeuerwehr Groß Aschen ist sich sicher, dass dies nicht zuletzt der inzwischen guten Ausrüstung und der damit verbundenen Attraktivität der Feuerwehr zu verdanken ist.

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
30 Aktive, 5 Jugendfeuerwehrmitglieder, 7 Mitglieder in der Ehrenabteilung, 71 fördernde Mitglieder
9 Neuaufnahmen, davon 5 aktive und 4 passive Mitglieder

Einsätze
13 Einsätze insgesamt: 10 Brandeinsätze, 3 Technische Hilfeleistungen

Besondere Einsätze
Brand eines Strohlagers in Bennien am Ostersonntag, Verkehrsunfall mit umgestürztem LKW und einem tödlich Verunglückten in Westhoyel am vierten Adventswochenende

Ausbildung
20 Dienstabende, 12 Erste Hilfe-Lehrgänge, 2 Erweiterte Erste Hilfe-Ausbildungen, 1 Ratsübung, 1 Übung mit westfälischen Nachbarfeuerwehren, 2 Sprechfunkerlehrgänge, 1 Truppführerlehrgang

Ausrüstung/Fahrzeuge
1 Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank, 1 Mannschaftstransportfahrzeug

Besondere Veranstaltungen
Ausrichtung des Osterfeuers und des Erntefestes sowie die Grundsteinlegung und das Richtfest der neuen Fahrzeughalle

Beförderungen
Jannik Engelbrecht zum Hauptfeuerwehrmann und Paul Smart zum Ersten Hauptfeuerwehrmann

Ehrungen
Frank Engelbrecht für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Gerd Finkemeyer und Eilhard Nerling für 60-jährige Mitgliedschaft

Besonderheiten
Anbau einer Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen

Ortsfeuerwehr Groß AschenJoachim Holtkamp


© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen