Ein Artikel von

Andreas Hafer
03.05.2023
03.05.2023

Hohe Einsatzzahlen und eine interne Ehrung in Markendorf

MARKENDORF. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Markendorf berichtete Ortsbrandmeister Andreas Hafer über Einsätze und umfangreiche Aktivitäten im Jahr 2022. Dieter Schreen beendete nach 37 Jahren seine Tätigkeit als Kassenwart der Ortsfeuerwehr.


Bei 11 Brandeinsätzen – darunter mehrere Großbrände – und 26 technischen Hilfeleistungen sowie einer Brandsicherheitswache war die Ortsfeuerwehr Markendorfer im Berichtsjahr gefordert. Neben dem wieder umfangreichen Dienstbetrieb, wurden auch wieder Ausbildungen und Fortbildungen absolviert.

Ortsbrandmeister Andreas Hafer beförderte Jannis Ahlemeier und Christoph Steffen, Benjamin Böttcher erhielt eine Ehrung für seinen 25-jährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Henning Dreier dankte dem langjährigen Kassenwart Dieter Schreen (von links nach rechts).

Die Ehrenamtlichen unterstützten auch wie bisher wieder die örtliche Gemeinschaft, beispielsweise beim Martinssingen in Markendorf und beim Schützenfest in Buer. Die Ausrichtung des Maibaumaufstellens am Feuerwehrhaus musste 2022 leider noch einmal pandemiebedingt ausfallen, konnte in diesem Jahr jedoch wieder wie gewohnt stattfinden.

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung durch die Beförderungen und Ehrungen, die Ortsbrandmeister Andreas Hafer aussprach: Er beförderte Jannis Ahlemeier zum Feuerwehrmann und Christoph Steffen zum Oberfeuerwehrmann. Nachträglich erhielt Benjamin Böttcher eine Ehrung für seinen 25-jährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr.

Oberlöschmeister Dieter Schreen gab nach 37 Jahren als Kassenwart seine Funktion an Jobst Hille weiter. Für sein jahrzehntelanges Engagement ernannten ihn seine Kameraden zum „Ehrenkassenführer der Ortsfeuerwehr Markendorf“.

Erster Hauptfeuerwehrmann Wilfried Bohnes wurde nach 47 Jahren und Oberfeuerwehrmann Karl-Heinz Hensiek nach 45 Jahren aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Sie wechseln von der Einsatzabteilung in die Ehrenabteilung. Neu in die Reihe der Aktiven aufgenommen wurden Oberfeuerwehrmann Lukas Diekmeyer, der zuvor Mitglied der Ortsfeuerwehr Altenmelle war, und Uwe Hoffmann als Quereinsteiger.

Ortsbürgermeister Wilhelm Hunting bedankte sich für die Einladung und übermittelte die Grüße des Ortsrates. Er bezeichnete es als wunderbar, dass es speziell in Markendorf und auch ganz allgemein bei den Feuerwehren noch Nachwuchs gibt. Er erinnerte an die vielen Einsätze und Großbrände im Meller Stadtteil Buer und bedankte sich für die stetige Einsatzbereitschaft zum Wohle der Bevölkerung.

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
insgesamt 71, darunter 30 aktive Mitglieder (davon 29 Männer und eine Frau), 7 Mitglieder in der Ehrenabteilung und 34 fördernde Mitglieder

Einsätze
insgesamt 38, davon 11 Brandeinsätze, 26 Technische Hilfeleistungen und eine Brandsicherheitswache

Besondere Einsätze
Mehrere Großbrände, Unwettereinsätze und Bahnunfälle

Ausbildung
Umfangreicher Dienstbetrieb, Erste-Hilfe-Ausbildungen, 2x Sprechfunkerlehrgang, 1x Atemschutzgeräteträgerlehrgang, 1x Maschinistenlehrgang und mehrere Belastungsübungen für Atemschutzgeräteträger in der Übungsanlage an der FTZ Süd

Ausrüstung
Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank, Mannschaftstransportfahrzeug und Feuerwehranhänger

Wahlen
Jobst Hille wurde als neuer Kassenwart und Lukas Diekmeyer als neuer Bekleidungswart gewählt, alle weiteren Kommandomitglieder wurden einstimmig wiedergewählt

Beförderungen
Jannis Ahlemeier zum Feuerwehrmann und Christoph Steffen zum Oberfeuerwehrmann

Ehrungen
Nachträgliche Ehrung für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr für Benjamin Böttcher und interne Ehrung für Dieter Schreen als „Ehrenkassenführer der Ortsfeuerwehr Markendorf“ nach 37 Jahren als Kassenwart

Andreas Hafer Michael Treptau


© 2000 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen