Ein Artikel von

Martin Dove
Pressesprecher
01.03.2020
01.03.2020

Jahreshaupt-versammlung mit überraschender Ehrung

MELLE-MITTE. Angesichts der Veranstaltung „Tag der Feuerwehr“ und dem Stadtjubiläum blickte die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte bei ihrer Jahreshauptversammlung auf ein aktionsreiches Jahr 2019 zurück. Für Corinna Kockläuner war die Ehrung der Landesjugendfeuerwehr eine besondere Überraschung.


2019 war für die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte ein Jahr des personellen Umbruchs. Für Ortsbrandmeister Gerrit Kruse ist „eine Ära zu Ende gegangen“, als sein Stellvertreter Volker Uhlmannsiek nach 24 Jahren in dieser Funktion seine Aufgaben an Achim Schlörmann übergab. Im gleichen Jahr trat Zugführer Jürgen Detmer in die Altersabteilung über und auch Ludger Flohre, der in 2018 als Abschnittsleiter für den Südkreis neue Aufgaben in der Kreisfeuerwehr übernommen hatte, beendete die Funktion als Zugführer. Mittlerweile ist das Führungsteam der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit den beiden neuen Zugführern Sören Maßmann und Günter Schröter wieder komplett.

Erhielt das Ehrenzeichen der Niedersächsischen Landesjugendfeuerwehr von Kreisjugendfeuerwehrwart Christoph Pieper: Ausbilderin Corinna Schlüter.

Ein Team mit entsprechender Aufgabenteilung wird gefordert bleiben – das wurde auch in Kruses kurzem Ausblick auf 2020 deutlich: Neben den üblichen Aufgaben im eigenen Einsatzbereich wird sich die Schwerpunktfeuerwehr mit der Umsetzung und Ausbildung eines neuen stadtweiten Konzeptes für Gefahrguteinsätze beschäftigen. In 2020 wird auch eine Arbeitsgruppe mit ersten Überlegungen zur Ersatzbeschaffung der Drehleiter DLK 23-12 beginnen.

Vielfalt in allen Abteilungen

Die Vielfalt der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte wurde auch in den Jahresberichten deutlich. Einen Blick auf Aktivitäten, Ausbildung und Einsatzgeschehen mit 62 Brand- und 45 Hilfeleistungseinsätzen richtete Schriftführer Sascha Leerkamp. Von einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit konnten Kinderfeuerwehrwartin Deborah Huth und Jugendfeuerwehrwart René Schröter berichten. Helmut Kiel als Vertreter der Altersabteilung bedankte sich für die Einladungen zu den gemeinsamen Veranstaltungen.

„Ich möchte Ihnen einen meinen großen Respekt aussprechen. Kommen Sie immer heile und unversehrt zurück“, sagte Reinhard Wüstehube als Vertreter des Ortsrates – mit Blick auf den tödlichen Unfall im nahegelegenen Lienen. „Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen immer die nötige Anerkennung entgegengebracht wird“, fügte er hinzu.

Auszeichnung der Landesjugendfeuerwehr

Eine besondere Überraschung hatte der Kreisjugendfeuerwehrwart Christoph Pieper dabei. Seine Anwesenheit bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte war zunächst nicht ungewöhnlich – schließlich verstärkte der Ostercappelner in 2019 noch als Doppelmitglied die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte bei Einsätzen von seinem Arbeitsplatz aus. Als Christoph Pieper jedoch nach den Beförderungen das Wort ergriff, wurde allen deutlich, dass mehr hinter seiner Anwesenheit steckte – und zwar die Verleihung des Ehrenzeichens der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr an die Ausbilderin Corinna Kockläuner, die sich nun seit über 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr engagiert.

„Über die Jahre hat Corinna durch ihre innovativen Ideen, oftmals auch gegen Widerstände, einen großen Anteil an der erfolgreichen Jugendarbeit in Melle-Mitte“, führte Pieper aus. Sie betreue den Schriftführer und übernehme damit auch Verantwortung für ein korrekt geführtes Dienstbuch, sei die Ansprechpartnerin für die weiblichen Mitglieder und engagiere sich darüber hinaus auf Landesebene als Dozentin in den Einstiegs- und Neigungslehrgängen für Jugendfeuerwehrwarte und Ausbilder.

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
71 Aktive, 15 Mitglieder in der Altersabteilung, 22 Jugendfeuerwehrmitglieder, 16 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr

Einsätze
62 Brandeinsätze, 45 Technische Hilfeleistungen

Besondere Einsätze
Großbrand an der Borgholzhausener Straße, tödlicher Verkehrsunfall mit einem auf der Seite liegenden Kühl-LKW mit 2500 Schweineschinken

Überörtliche Aufgaben
Beteiligung an der Technischen Einheit Bahn, dem Fachzug Wassertransport sowie der Ausbildung der Kreisfeuerwehr Osnabrück, personelle Beteiligung an zwei Führungsstäben

Ausbildung
24 Dienstabende der Ortsfeuerwehr, Ausbildungsdienste der Technischen Einheit Bahn, acht Teilnehmer an Lehrgängen auf Kreisebene, sieben Lehrgangsbesuche auf Landesebene

Ausrüstung/Fahrzeuge
Beauftragung für die Ersatzbeschaffung des Rüstwagens und Ausschreibung der Ersatzbeschaffung für das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Besondere Veranstaltungen
Veranstaltung des Tags der Feuerwehr, Brandsicherheitswachdienst zur Jubiläumsveranstaltung der Stadt Melle

Beförderungen
Jana Petersmeier zur Oberfeuerwehrfrau; Christian Janotte und Timm Rutenkröger zu Oberfeuerwehrmännern; Janneke Schlörmann und Sophie Stary zu Hauptfeuerwehrfrauen; Sascha Leerkamp und Peter Kockläuner zu Hauptfeuerwehrmännern

Ehrungen
Corinna Kockläuner erhielt die Ehrennadel der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr in Bronze

Wahlen
Adrian Huth, Peter Kockläuner und Pascal Petersmeier wurden im Team zu Sicherheitsbeauftragten gewählt; Joshua Rosemann ist neuer Kassenprüfer

Martin Dove


© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen