17.01.2016 Von: Mario Seppel

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Riemsloh

RIEMSLOH. „Neue Führung bei der Ortsfeuerwehr Riemsloh“ – Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ließ der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Riemsloh Heinz Bonhaus wie gewohnt das zurückliegende Jahr 2015 noch einmal Revue passieren.


Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus, Matthias Thiel, Lisa Bonhaus, Miguel Hörmann, Nathalie Wilken, stellv. Ortsbrandmeister Andreas Wilken, Jan Petering, Christian Fipp, Till Altrath, Lars Fluchtmann (von links)
Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus, Karl-Wilhelm Möller, Alfons Freyda, stellv. Ortsbrandmeister Andreas Wilken (von links)

Im vergangenen Jahr 2015 verzeichnete die Ortsfeuerwehr Riemsloh eine Mitgliederzahl 88. Sie gliedert sich in 56 aktive Einsatzkräfte, 21 Alterskameraden und 11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Elsetal, welche zusammen mit den benachbarten Ortsfeuerwehren Bruchmühlen, Groß-Aschen und Hoyel unterhalten wird.

„Wir sind als Stützpunktfeuerwehr der Stadt Melle somit, wie in den Jahren zuvor, sehr gut aufgestellt. Dies zeigt unsere Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre, welche weiterhin sehr erfreulich ist und somit kein Grund zur Sorge darstellt“, so Bonhaus.

Im Bereich Ausrüstungsgegenstände konnten im Berichtszeitraum 2015 im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung weitere neue Einsatzjacken, eine neue vierteilige Steckleiter für das Staffellöschfahrzeug und ein neues tragbares Hydraulikaggregat zur Betreibung des Rettungssatzes (Schere & Spreizer) auf dem Tanklöschfahrzeug.

Im vergangenen Jahr konnten insgesamt 29 Einsätze verzeichnet werden. „Diese Zahl liegt im Durchschnitt der letzten Jahre“, so Bonhaus weiter. Sie teilen sich wie folgt auf:

16 Brandeinsätze:

  • 11 Kleinbrände
  • 1 Mittelbrand
  • 1 Großbrand
  • 2 Blinde Alarme (BMA)
  • 1 Alarmübung innerhalb der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd

13 Hilfeleistungen:

  • 7 Wasser- oder Sturmschäden
  • 1 Person in Notlage
  • 2 Öleinsätze
  • 3 Sonstige

Weiterhin wurden im Berichtsjahr 2015 21 Dienstabende und verschiedene Ausbildungsdienste innerhalb der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück, 3 Dienstabendvorbereitungen und 4 Kommandositzungen durchgeführt.

Um den Ausbildungsstand der Ortsfeuerwehr Riemsloh zu festigen bzw. weiter auszubauen sind folgende Lehrgänge an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz und auf Landkreisebene an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) besucht worden:

  • Gruppenführer Teil 2: Holger Nowatzke
  • Truppführer: Jan Petering
  • Gerätewart: Christopher Pope
  • Gefährliche Stoffe und Güter / CSA: Jan Petering
  • Maschinist: Jan Petering
  • Atemschutzgeräteträger: Nathalie Wilken
  • Truppmann I: Christian Fipp, Lars Fluchtmann
  • Truppmann II: Lisa Bonhaus, Till Altrath, Miguel Hörmann, Nathalie Wilken

„Durch das Absolvieren der Lehrgänge haben wir als Ortsfeuerwehr Riemsloh den sehr guten Ausbildungsstand erhalten bzw. noch weiter ausgebaut. Auch die Jugendarbeit bei der Jugendfeuerwehr Elsetal gibt keinen Anlass zur Sorge“, so Heinz Bonhaus weiter in seinem Jahresbericht.

Überörtlich auf Stadt- bzw. Landkreisebene sind folgende Feuerwehrführungskräfte ebenfalls intensiv eingebunden:

  • Heinz Bonhaus als Bereitschaftsführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd (bis 31.03.2015)
  • Udo Polle als Zugführer und Klaus Placke als stellvertretender Zugführer des Fachzuges 5 der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd
  • Mario Seppel als Mitglied im Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (bis 30.09.2015)
  • Mario Seppel als Pressesprecher der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd
  • Heinz Bonhaus mit Funktion im Konzept für Großschadenslagen der Feuerwehr der Stadt Melle
  • Heinz Menke als Fachwart der Altersabteilung im Stadtkommando
  • Mitwirkung im Ausbildungskonzept Atemschutz der Feuerwehr der Stadt Melle

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Riemsloh nahmen des Weiteren an den folgenden Veranstaltungen teil bzw. führten die Veranstaltungen als Organisator durch:

  • Teilnahme an der Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Melle e.V.
    Maibaum aufstellen
  • Ausrichten des Verbandsfestes des Feuerwehrverbandes Melle e. V. in Riemsloh
  • 125 Jahre Feuerwehr Riemsloh mit einem „Tag der Offenen Tür“
  • Grillabend  der Feuerwehr Riemsloh
  • Teilnahme am Kameradschaftsabend des Feuerwehrverbandes Melle in Riemsloh

Die Kameraden der Altersabteilung führten verschiedene Treffen im Feuerwehrhaus durch und nahmen am Ausflug und an der Weihnachtsfeier des Stadtverbandes teil.

Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus dankte zum Abschluss seines Berichtes allen Kameradinnen und Kameraden, insbesondere der Gruppe Dienstabendvorbereitung, den Mitgliedern des Kommandos und seinem Stellvertreter Andreas Wilken.

Sein Dank galt ebenfalls den Kameraden Daniel Riske und Clemens Krapp für Ihre Bemühungen im Zusammenhang mit der Administration eines EDV-Systems. Sowie dem Kameraden Mario Seppel für die bis September geleistete Mitarbeit im Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Heinz Bonhaus hierzu: „Ohne eure Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, alle Einsätze, Dienstabende und Veranstaltungen in dieser Qualität durchzuführen. Ich bin mir sicher, dass uns dieses auch im Jahr 2016 wieder zu unserer Zufriedenheit gelingt“.

Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. Die Mitgliederversammlung schlägt dem Rat der Stadt Melle vor, als Ortsbrandmeister Hauptbrandmeister Heinz Bonhaus wieder zu wählen. Für Bonhaus ist dies die vierte Amtsperiode als Ortsbrandmeister in Folge.

Da der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Brandmeister Andreas Wilken sich nicht für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung gestellt hat, schlägt die Mitgliederversammlung als stellvertretenden Ortsbrandmeister Löschmeister Daniel Riske vor. Beide Amtszeiten beginnen ab dem 01.06.2016 für sechs Jahre.

Im Ortskommando wurden folgende weitere Positionen neu- bzw. wiedergewählt.

  • Gruppenführer Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr: Erster Hauptfeuerwehrmann Matthias Thiel
  • Gruppenführer Staffellöschfahrzeug 10: Löschmeister Holger Nowatzke
  • Gruppenführer Einsatzleitwagen: Löschmeister Klaus Placke
  • Kassenwart: Brandmeister Clemens-August Krapp
  • Schriftwart: Hauptfeuerwehrfrau Sandra Bonhaus
  • Gerätewart: Hauptfeuerwehrmann Christopher Pope
  • Jugendfeuerwehrwart: Hauptfeuerwehrmann Jan Petering
  • Vertreter der Altersabteilung: Löschmeister Gerd Wilken
  • Sicherheitsbeauftragter: Erster Hauptfeuerwehrmann Volker Graul

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung durch die Beförderungen und Ehrungen, welche Ortsbrandmeister Bonhaus aussprach. Zum Feuerwehrmann wurde Christian Fipp und Lars Fluchtmann befördert. Den Dienstgrad Oberfeuerwehrfrau besitzen jetzt Lisa Bonhaus und Nathalie Wilken. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Till Altrath und Miguel Hörmann befördert. Neuer Hauptfeuerwehrmann ist jetzt Jan Petering. Den Dienstgrad Erster Hauptfeuerwehrmann erhielt Matthias Thiel.

Besonders geehrt wurde Oberfeuerwehrmann Alfons Freyda, welcher mit dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze in die Altersabteilung übergetreten ist. Er erhielt von Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus und seinem Stellvertreter Andreas Wilken die Floriansfigur. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Oberfeuerwehrmann Karl-Wilhelm Möller die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen.

Mario Seppel




JA ZUR FEUERWEHR

„Sag ja zur Feuerwehr“ – Die Imagekampagne der Niedersächsichen Feuerwehr. Hier.

LANDESVERBAND

landesfeuerwehrverband niedersachsen

Der niedersächsiche Landesfeuerwehrverband  informiert auf seiner Homepage über die Strukturen der Feuerwehren in Niedersachsen.

ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen