Ein Artikel von

Dominik Redeker
25.08.2022
25.08.2022

Jahreshauptversammlung in Neuenkirchen: „Lichtblicke zur Normalität“

NEUENKIRCHEN. Auf ein ereignisreiches Jahr 2021 blickte die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen bei ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Auerhahn“ zurück. Ortsbrandmeister Mario Seppel ließ das Jahr 2021 in gewohnter Weise Revue passieren.


Unter sommerlichen Bedingungen begrüßte Ortsbrandmeister Mario Seppel nach langer Zeit wieder alle Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Mit dabei waren auch den Ortsbürgermeister sowie Vorsitzenden des Ausschusses Feuerwehr und Ordnung Alfred Reehuis – zugleich Ehrenmitglied des Neuenkirchener Feuerwehrvereins – sowie seine neue Stellvertreterin Fine Schacht und der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Malte von Bachmann.

Ortsbrandmeister Mario Seppel (links) und sein Stellvertreter Uwe Sell (rechts) beförderten mehrere Mitglieder der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen.
Neue Aufgaben bekamen Keano Neumann (stellvertretender Gruppenführer, zweiter von links), Ivonne Brinker (Gruppenführerin ELW) sowie Andreas Allerdissen (stellvertretender Gruppenführer MTF, zweiter von rechts).

Das Jahr 2021 war wie auch schon das Jahr 2020 intensiv durch die Coronapandemie deutlich geprägt. „Doch es sind Lichtblicke zur Normalität am Horizont zu sehen“, sagte Ortsbrandmeister Mario Seppel in seinem Rückblick. Retten, Bergen, Löschen und Schützen – das seien die Aufgaben der Feuerwehr, betonte Ortsbrandmeister Mario Seppel.

Impftermine realisiert

An vier Tagen im Jahr 2021 ermöglichte die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen in Zusammenarbeit mit der Hausarztpraxis Kollmeyer/Wehefritz und der Hirschapotheke über 2500 Menschen die Impfung gegen das Corona-Virus. So zeige sich, wie vielfältig die Aufgaben der Feuerwehr seien und was das Ehrenamt Feuerwehr möglich mache, führte Seppel aus.

Der Ortsbrandmeister erläuterte in seinem Jahresbericht, dass die Mitgliederzahlen der Freiwilligen Feuerwehren in ganz Niedersachsen weiterhin steigen. Die Gründe hierfür seien vielseitig. Neben Beruf, Familie und anderen Freizeitaktivitäten finde das Ehrenamt „Feuerwehr“ in der Gesellschaft wieder mehr Platz.

Auch die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen erfreute sich im vergangenen Jahr über neue Mitglieder in der Einsatzabteilung. So konnten Samira Jödemann und Johannes Knoop von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. „Ich danke euch allen für das Engagement und die Mitgestaltung bei vielen Themen in der Feuerwehr und im Ort“, so Ortsbrandmeister Mario Seppel.

Jugendfeuerwehrwart Marek Vodegel berichte in seinem Jahresbericht über die Herausforderungen der Corona. Erst im Juni 2021 konnte wieder mit dem theoretischen und praktischen Ausbildungsdienst begonnen werden. Die Jugendfeuerwehr Neuenkirchen nahm an verschiedenen Veranstaltungen teil oder führte diese selber durch. Als Highlight berichtete Marek Vodegel den Besuch der Grundschule Neuenkirchen. Auch für 2022 sind schon die ersten Veranstaltungen wieder in Planung.

Dominik Redeker

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder zum 31.12.2022
58 Mitglieder der Einsatzabteilung, 13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, 12 Mitglieder der Ehrenabteilung, 163 fördernde/passive Mitglieder

Einsätze
33 Einsätze unterteilt in elf Brandeinsätze und 22 Technische Hilfeleistungen

Besondere Einsätze
15. Februar 2021: Gebäude nach ausgedehntem Brand unbewohnbar, 19. Juli 2021: Gefahrgut in Neuenkirchener Unternehmen freigesetzt

Überörtliche Aufgaben
Das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Neuenkirchn ist im Fachzug 5 (Wassertransport) der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück eingebunden; Nils Hoyermann als Stellv. Fachwart für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Melle.Nils Hoyermann und Keano Neumann als Mitglieder der Abschnittsführungsstelle bei Flächenlagen in der Stadt Melle;Dominik Redeker als Pressewart der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück; Malte von Bachmann als Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart in der Stadt Melle

Ausbildung
Auf Orts- und Stadtebene: zwei Erste-Hilfe-Ausbildungen, zwei Teilnehmer an der Truppmannausbildung Teil 1, ein Abschluss der Truppmannausbildung Teil 2, sechs Teilnehmer an der Fortbildung in der Brandsimulationsanlage; auf Landkreisebene: eine Teilnahme am Lehrgang „ABC-Teil C“, ein Atemschutzgeräteträgerlehrgang, vier Teilnehmer am Sprechfunkerlehrgang; beim NLBK: ein Gruppenführerlehrgang, ein Lehrgang „Leiter einer Feuerwehr“

Ausrüstung/Fahrzeuge
Tanklöschfahrzeug 16/24 Tr., Tragkraftspritzenfahrzeug, Einsatzleitwagen, Mannschaftstransportfahrzeug

Besondere Veranstaltungen
Die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen veranstaltete vier Impfaktionen im Feuerwehrhaus, Heißbrandausbildung im Brandcontainer

Beförderungen
Steffen Hötker, Niko Grigoriadis zu Feuerwehrmännern; Mathias Dieckmann und Marvin Nieragden zu Oberfeuerwehrmännern; Malte von Bachmann zum Hauptfeuerwehrmann

Wahlen
Gruppenführerin ELW: Ivonne Brinker; stellvertretender Gruppenführer ELW: Keano Neumann; stellvertretende Gruppenführer MTF: Andreas Allerdissen


© 2000 - 2022 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen