Ein Artikel von

Timo Stary
15.05.2024
15.05.2024

Melle-Mitte: 140-jähriges Bestehen wirft seinen Schatten voraus

MELLE-MITTE. Bei ihrer Jahreshauptversammlung blickte die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte auf das Jahr 2023 zurück, dasvon vielen Aktivitäten sowie einem umfangreichen Ausbildungs- und Einsatzgeschehen geprägt war.


Das Jahr 2023 war für die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte ein Jahr, das geprägt war durch viele kleinere Einsätze. Aber auch der ein oder andere Großbrand forderte die Mitglieder der Ortsfeuerwehr. Desweiteren standen die ersten Ideensammlungen für den „Tag der Feuerwehr“, der am 2. Juni 2024 stattfindet auf dem Plan.

Beförderungen – wie hier von Torben Bullwinkel, Nele Pohlmeyer und Cedric Korndorf – sind Jahr für Jahr ein wichtiger Bestandteil der Jahreshauptversammlung bei der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte.
Ortsbrandmeister Gerrit Kruse blickte auf ein Jahr mit 130 Einsätzen zurück.
Einen Blick auf die Aktivitäten, Ausbildung und das Einsatzgeschehen der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte richtete der stellvertretende Schriftführer Timo Stary.
Einen unterhaltsamen Rückblick auf das Jahr der Kinderfeuerwehr Melle-Mitte hielt die stellvertetende Kinderfeuerwehrwartin Katharina Schneidenbach.
Lukas Kuhlmann berichtete von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr.
Der stellvertretende Meller Ortsbürgermeister Tobias Schröder bedankte sich im Namen der Politik bei den Ehrenamtlichen der Feuerwehr.
Abschnittsleiter Süd Ludger Flohre (rechts) ehrte Klaus Eismann für 40-jähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr.
Für eine gute Zusammenarbeit bedankte sich Ortsbrandmeister Gerrit Kruse bei der stellvertretenden Leiterin der Ordnungsamts Heike Warling, die in den Ruhestand eingetreten ist.

Die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte verzeichnet im Jahr 2023 insgesamt 130 Einsätze. Diese teilen sich auf in 57 Brand- und 73 Hilfeleistungseinsätze. Besonders häufig wurden die Mitglieder zu hilflosen Personen hinter einer Tür oder zu Brandmeldeanlagen gerufen. Aber auch, gerade über das Weihnachtsfest, zu mehreren Unwettereinsätzen. Außerdem konnte im Jahr 2023 der Auftrag zur Ersatzbeschaffung der neuen Drehleiter erteilt werden, welche in der ersten Jahreshälfte 2025 zu erwarten ist.

Vergangenheit, Gegenwart & Zunkunft

Die Vielfalt der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte wurde in den Jahresberichten der unterschiedlichen Abteilungen deutlich. Einen Blick auf die Aktivitäten, Ausbildung und das Einsatzgeschehen richtete der stellvertretende Schriftführer Timo Stary. Aus den Nachwuchsabteilungen berichteten Lukas Kuhlmann als Schriftführer der Jugendfeuerwehr sowie Katharina Schneidenbach als stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin. Im Namen der Altersabteilung gab Helmut Kiel einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2023.

Ehrungen und Beförderungen

Zu den Highlights jeder Jahreshauptversammlung gehören die Ehrungen und Beförderungen. Der Abschnittsleiter Süd Ludger Flohre überreichte das Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Klaus Eismann. Gerrit Kurse beförderte Finn-Luca Neumann und Markus Schütze zu Feuerwehrmännern. Nele Pohlmeyer, Cedric Korndorf und Torben Bullwinkel wurden zur Oberfeuerwehrfrau bzw. Oberfeuerwehrmännern befördert. Paul Finder und Florian Wende erhielten die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann. Außerdem bekamen Bastian Horst und Peter Kockläuner die Beförderung zum 1. Hauptfeuerwehrmann.

Timo Stary

Simon Jansen

 

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
76 Aktive, 15 Mitglieder in der Altersabteilung, 28 Jugendfeuerwehrmitglieder, 14 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr

Einsätze
57 Brandeinsätze, 73 Hilfeleistungseinsätze

Besondere Einsätze
Dachstuhlbrand in der Meller Innenstadt, Großbrand bei Entsorgungsbetrieb, Hochwassereinsatz in Meppen im Rahmen der FB Süd

Überörtliche Aufgaben
Beteiligung an der Technischen Einheit Bahn, dem Fachzug Wassertransport sowie der Ausbildung der Kreisfeuerwehr Osnabrück, personelle Beteiligung an zwei Führungsstäben

Ausbildung
25 Dienstabende der Ortsfeuerwehr, 5 Dienstabende der Technischen Einheit Bahn, 16 Teilnehmer an Lehrgängen auf Kreisebende, ein Teilnehmer an einem Lehrgang der BF Osnabrück

Ausrüstung/Fahrzeuge
Beauftragung der Ersatzbeschaffung der Drehleiter

Beförderungen
Finn-Luca Neumann und Markus Schütze zu Feuerwehrmännern; Nele Pohlmeyer zur Oberfeuerwehrfrau; Cedric Korndorf und Torben Bullwinkel zu Oberfeuerwehrmännern; Paul Finder und Florian Wende zu Hauptfeuerwehrmännern; Bastian Horst und Peter Kockläuner zu ersten Hauptfeuerwehrmännern

Ehrungen

Klaus Eismann erhielt das Feuerwehrehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Wahlen
Sophie Stary wurde als Schriftführerin und Timo Stary als stellvertretender Schriftführer wiedergewählt. Paul Finder ist neuer Kassenprüfer.


© 2000 - 2024 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen