Ein Artikel von

Vanessa Höltke
24.02.2020
24.02.2020

Ortsfeuerwehr Oldendorf ist „Feuer und Flämmchen“

OLDENDORF. Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Oldendorf in der Gaststätte Hakemeyer auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Ein großes Thema der Versammlung war erneut der An- und Umbau des Feuerwehrhauses.


Das neu beschaffte Tragkraftspritzenfahrzeug wurde bereits im Jahr 2018 ausgeliefert und war zwischenzeitlich in einer Halle untergebracht worden. Der Anbau an das Feuerwehrhaus mit einer neuen Fahrzeughalle wurde Mitte des vergangenen Jahres soweit fertiggestellt, dass die Einsatzfahrzeuge in dieser untergestellt werden konnten. Kurze Zeit später erfolgte die Indienststellung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeug, das ein in die Jahre gekommenes Löschgruppenfahrzeug ersetzt hat.

Ortsbrandmeister Stefan Dierker (links) und sein Stellvertreter Sören Rasper (rechts) beförderten Jan Wiesehahn und Dennis Ulke zu Oberfeuerwehrmännern (in der Mitte von links nach rechts).

Ein Highlight des Jahres 2019 war die Veranstaltung „Feuer und Flämmchen“, die rund um das Feuerwehrhaus stattfand. Am 31. August 2019 stellten die Oldendorfer Feuerwehrmitglieder mit Fußball-Dart, Hüpfburg und Wasserspielen ein Programm für die kleinen und großen Besucher auf die Beine. Anlass war das 95-Jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr Oldendorf und das 10-Jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Niederholsten/Oldendorf sowie die Indienstnahme des neuen Einsatzfahrzeugs. Der Pastor der Kirchengemeinde Oldendorf, Ralf Halbbrügge, segnete an diesem Tag das neue Fahrzeug samt Mannschaft, damit diese immer gesund von Einsätzen zurückkehren.

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
33 Aktive, 17 Jugendfeuerwehrmitglieder, 11 Mitglieder in der Ehrenabteilung

Einsätze
28 Einsätze insgesamt: 11 Brandeinsätze, 17 Technische Hilfeleistungen

Ausbildung
1 Endanwenderschulung Digitalfunk, 2 Truppführerlehrgänge, 3 Erweiterte Erste-Hilfe-Ausbildungen

Besondere Veranstaltungen
„Feuer und Flämmchen“ – 95-jähriges Bestehen der Ortsfeuerwehr Oldendorf, 10-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Niederholsten/Oldendorf und Indienstnahme des neuen Löschfahrzeugs

Beförderungen
Dennis Ulke und Jan Wiesehahn zum Oberfeuerwehrmann

Wahlen
Henrik Sommer als Sicherheitsbeauftragter, Jonas Erdmann und Jan Wiesehahn als stellvertretende Sicherheitsbeauftragte, Ralf Knappmeier als Kassenprüfer, Vanessa Höltke als Schriftführerin, Niklas Dierker als stellvertretender Schriftführer, Jan Wiesehahn als Festausschussmitglied

Vanessa Höltke


© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen