Ein Artikel von

Heinz Bonhaus
04.02.2020
04.02.2020

Ortsfeuerwehr Riemsloh blickt auf 2019 zurück

RIEMSLOH. Die Ortsfeuerwehr Riemsloh war in 2019 wieder vielfältig gefragt. Zum Einsatzgeschehen kamen zahlreiche Aktivitäten zur Ausbildung, Veranstaltungen der Feuerwehr und natürlich das Engagement in der örtlichen Gemeinschaft.


Im vergangenen Jahr 2019 verzeichnete die Ortsfeuerwehr Riemsloh 69 Mitglieder – 50 aktive Einsatzkräfte, 16 Mitglieder in der Ehrenabteilung und drei Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Elsetal, welche zusammen mit den benachbarten Ortsfeuerwehren Bruchmühlen, Groß Aschen und Hoyel unterhalten wird. „Als Stützpunktfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Melle sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Dies zeigt unsere Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre“, sagte Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus.

Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus (links) beförderte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Daniel Riske Adrian Stolle zum Oberfeuerwehrmann (von rechts). Frank Bolte erhielt eine Ehrung für seine 25-jährige Tätigkeit in der aktiven Kameradschaftspflege.

Die Ortsfeuerwehr Riemsloh war 2019 bei insgesamt 30 Einsätzen gefragt. „Diese Zahl liegt über dem Durchschnitt der letzten Jahre“, so Heinz Bonhaus weiter. Sie teilen sich auf in 15 Brandeinsätze und 15 Hilfeleistungen – darunter vier Verkehrsunfälle, zwei Einsätze, bei denen sich Personen in Notlagen befanden, und ein Einsatz im Rahmen eines Sturms.

Zur Ausbildung führte die Ortsfeuerwehr 24 Dienstabende und verschiedene Ausbildungsdienste innerhalb der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück durch. Darüber hinaus besuchten ihre Mitglieder einen Lehrgang an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz sowie fünf Lehrgänge der Kreisfeuerwehr Osnabrück. „Durch das Absolvieren der Lehrgänge haben wir als Ortsfeuerwehr Riemsloh den sehr guten Ausbildungsstand erhalten bzw. noch weiter ausgebaut“, stellte Heinz Bonhaus in seinem Jahresbericht fest.

Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus dankte zum Abschluss seines Berichtes allen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Riemsloh, insbesondere der Gruppe Dienstabendvorbereitung, den Mitgliedern des Kommandos und seinem Stellvertreter Daniel Riske. Heinz Bonhaus sagte hierzu: „Ohne eure Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, alle Einsätze, Dienstabende und Veranstaltungen in dieser Qualität durchzuführen. Ich bin mir sicher, dass uns dies auch im Jahr 2020 wieder zu unserer Zufriedenheit gelingt“.

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung durch die Beförderung und die Ehrung, welche Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus aussprach: Zum Oberfeuerwehrmann wurde Adrian Stolle befördert. Heinz Bonhaus dankte Frank Bolte für 25 Jahre außerordentlichem Einsatz in der Ortsfeuerwehr Riemsloh mit einem Präsent und einer Ehrenurkunde.

Jahreshauptversammlung und Jahresbericht im Überblick

Mitglieder
50 Aktive, 3 Jugendfeuerwehrmitglieder, 16 Mitglieder in der Ehrenabteilung.
Die Zahl der aktiven Mitglieder hat sich zum Vorjahr nicht verändert.

Einsätze
15 Brandeinsätze und 15 Technische Hilfeleistungen.
Zwei der Einsätze haben im Rahmen der FB Süd stattgefunden.

Besondere Einsätze
Verkehrsunfall mit einem umgekippten LKW, in dem ein Insasse eingeklemmt war; der LKW wurde über mehrere Stunden von Hand abgeladen.

Überörtliche Aufgaben
Beteiligung am Fachzug 5 (Wassertransport) der Feuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen sowie Udo Polle als Zugführer und Klaus Placke als Stellvertreter.

Ausbildung
24 Dienstabende, 2 Sonderdienste mit dem Fachzug 5 der FB Süd, 3 Kommandositzungen, 1 Lehrgang Leiter einer Feuerwehr, 4 Lehrgänge Atemschutzgeräteträger, 1 Fortbildung Atemschutzgeräteträger.

Besondere Veranstaltungen
Maibaumaufstellen, Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes mit Ehrung von Gerd Wilken für 50-jährige Mitgliedschaft, Verbandstag in Melle mit Beförderung von Jan Petering zum Oberlöschmeister sowie Daniel Riske und Klaus Placke zum Brandmeister, Jahresabschlussdienstversammlung der Feuerwehrbereitschaft Süd mit Beförderung von Udo Polle zum Oberbrandmeister.

Beförderungen
Adrian Stolle wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Ehrungen
Frank Bolte wurde für seine 25-jährige Tätigkeit in der aktiven Kameradschaftspflege geehrt.

Besonderheiten

Ein besonderes Augenmerk lag im Berichtsjahr bereits auf der bevorstehenden 130-Jahr-Feier der Feuerwehr Riemsloh am 17. Mai 2020 am Feuerwehrhaus.

Volker Graul

Heinz Bonhaus


© 2000 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen