Chronik der Feuerwehr Riemsloh

Die Tradition...

... der freiwilligen Feuerwehren geht bis in das letzte Jahrhundert zurück. In fast allen größeren Ortschaften, aber auch in kleinen Bauernschaften, fanden sich Männer bereit, diese wichtige Aufgabe freiwillig zu übernehmen.
So war es auch in den heute zum Stadtteil Riemsloh gehörenden ehemals selbständigen Gemeinden Döhren, Krukum und Westendorf. Männer aus diesen Ortschaften schlossen sich 1890 zur Freiwilligen Feuerwehr Riemsloh zusammen.
Nach sehr bescheidenen Anfängen, was sowohl die Ausrüstung als auch die Unterkunft betraf, wurde dies im Laufe der Jahre ständig den steigenden Anforderungen angepasst. Um ihrer Aufgabe gerecht zu werden, steht der Wehr heute umfangreiches Gerät zur Verfügung.

Der Rückblick ...

... auf die verflossenen Jahre zeigt, dass der Wandel in der Ausrüstung augenfällig wird. Der gute Geist der Feuerwehr Riemsloh ist jedoch stets der gleiche geblieben. Leider ist über die Gründer der Wehr protokollarisch nicht viel bekannt. Nach der mündlichen Überlieferung wurde die Wehr zuerst von Feuerwehrhauptmann Redecker geleitet.
Heute hat die Feuerwehr Riemsloh 90 Mitglieder. Ihrer aktiven Einsatzabteilung stehen drei moderne Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, um umfangreiche Aufgaben bei Brandeinsätzen zu bewältigen oder in Not geratenen Menschen schnell und wirkungsvoll zu helfen. Um auch in Zukunft Feuerwehrpersonal sicherzustellen, hat die Feuerwehr Riemsloh zusammen mit den Nachbarwehren Hoyel, Groß-Aschen und Bruchmühlen im Jahr 2002 die Jugendfeuerwehr "Elsetal" gegründet

Unsere Fahrzeugchronik...

Erfahren Sie mehr über Unsere ehmaligen und heutigen Fahrzeuge. Eins der ersten technischen Geräte war eine Handdruckspritze die von Pferden gezogen worden ist....

Mehr erfahren Sie hier.

Unsere Brandmeisterchronik...

Einer der ersten Brandmeister war Heinrich Heuermann. Ihm folgten bis heute sieben weitere Brandmeister.

Die genaue Reihenfolge Unserer Brandmeister finden sie hier.

Unsere Feuerwehrhauschronik...

Die Entwicklung des Feuerwehrhauses beginnt mit der damaligen Scheune im Unterdorf und zeigt heute den hochmodernen Stützpunkt im Ortskern.

Mehr erfahren Sie hier.

Unsere Mitgliederchronik...

Die Mitglieder sind seit dem Bestehen der Feuerwehr Riemsloh stetig gewachsen. Heute hat sie 90 Mitglieder (inkl. Altersabteilung und Jugendfeuerwehr).

Die Mitgliederfotos aus der Vergangenheit bis heute finden Sie hier

Besonderheiten...

Großeinsätze, auch über die Stadtgrenzen hinaus, oder besondere Übungen der vergangenen Jahre sind hier zusammengefasst.



WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

FACHDIENSTE

Es geht nicht ohne Aufgabenverteilung: Wie vielfältig die Arbeit einer Feuerwehr ist, zeigen unsere verschiedenen Fachdienste innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Melle. mehr

FEUERWEHRVERBAND

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle sind im Feuerwehrverband Melle e. V. organisiert. Der Verband setzt sich für die Brandschutz in der Stadt Melle ein und ist das Sprachrohr der Einsatzkräfte. mehr

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen