Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen

Aktuelles:

Neues Tanklöschfahrzeug beim Tag der offenen Tür in Dienst gestellt

Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg: Übung in Dissen

Feuerwehr in Wellingholzhausen seit 1902

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Wellingholzhausen erfolgte am 25. April 1902 durch etwa 30 Bürger, die Carl Dütting zu ihrem Hauptmann beriefen. Unter seiner Federführung kaufte die Samtgemeinde bereits im Jahre 1904 die erste Handdruckspritze, die in dem alten Arrestlokal aufgestellt wurde. Nach dem Tode von Carl Dütting musste die Wellingholzhausener Wehr lange Jahre um ihren weiteren Aufstieg kämpfen. Die erste Motorpumpe erhielt sie erst im Jahre 1928 und das erste Kraftfahrzeug im Jahre 1930. Erst im Zweiten Weltkrieg, im Jahre 1942, konnte der damals moderne Mercedes-Benz (LF8) angeschafft werden, der bis zum Jahre 1964 für Löschzwecke eingesetzt wurde. Unter der Führung von Hauptmann Heinrich Diekmann, Brandmeister Wilhelm Sonne, seinem Sohn Oberbrandmeister Heinrich Sonne, Brandmeister Johannes Berstermann, Erster Hauptbrandmeister Wilhelm Wüste und dem jetzigen Leiter der Wehr, Oberbrandmeister Wolfgang Kleinken, hat sich die Wehr in der Folgezeit immer weiter entwickelt.

Die Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen setzt sich derzeit aus 49 aktiven Mitgliedern, 27 in der Altersabteilung und 30 in der Jugendfeuerwehr zusammen. Geleitet wird die Wehr vom Ortsbrandmeister Wolfgang Kleinken und seinem Stellvertreter Hans-Jürgen Hunfeld.

Zum Einsatzgebiet der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen gehört das Gebiet der ehemaligen Samtgemeinde Wellingholzhausen insgesamt 41,12km². Die möglichen Gefahrenpotentiale setzen sich unter Anderem aus Wald und Ackerflächen, Landwirtschaftlichen Betrieben (mit teilweise großem Zucht- und Viehbestand), sechs Biogasanlagen, einer Tankstelle, so wie dem Gewerbegebiet mit diversen Firmen der Gewürz-, Holz-, Kunststoff- und Metallindustrie zusammen. Darüber hinaus bestehen mit dem Altenheim und dem Schul- und Sportzentrum weitere Gefahrenpunkte. Auch der Fernverkehr, der täglich durch den Ort rollt, ist nicht außer Acht zu lassen.



DIE FEUERWEHR

Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen
Stützpunktfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Melle

Schützenstraße 3
49326 Melle

Telefon
05429 422

NOTRUF 112

ANSPRECHPARTNER

Wolfgang Kleinken
Ortsbrandmeister

Hans-Jürgen Hunfeld
Stellvertretender Ortsbrandmeister

© 2000 - 2017 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen