DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




14.03.20, 03:16 Uhr
Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Borgholzhausener Straße, Neuenkirchen/Küingdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW
    MTF

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12

DRK Rettungswache Melle:

    2 RTW, NEF

DRK Rettungswache Bad Rothenfelde:

    NEF

Rettungswache Halle/Westf.:

    RTW, NEF

Rettungswache Versmold:

    RTW

Landkreis Osnabrück:

    Org. Leiter Rettungsdienst

Polizei Melle

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß in Melle-Küingdorf

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Borgholzhausener Straße in Melle-Küingdorf sind in der Nacht zu Samstag vier junge Männer zum Teil schwer verletzt worden. Die Ortsfeuerwehren Neuenkirchen und Melle-Mitte waren neben Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Zwei PKW mit Zulassung im Kreis Herford sind in der Nacht zu Samstag gegen 3:10 Uhr nahe der Grenze zu Nordrhein-Westfalen mit hoher Geschwindigkeit frontal kollidiert. Dabei wurden insgesamt vier junge Männer verletzt. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehren Neuenkirchen und die Rüstwageneinheit aus Melle-Mitte sowie mehrere Notärzte und Rettungswagen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Beim Eintreffen der Fahrzeugbesatzung des Tanklöschfahrzeugs befanden sich bereits drei Verletzte außerhalb der Fahrzeuge. Ein Mann saß noch am Steuer hinter der klemmenden Fahrertür. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mit Werkzeug. Im weiteren Verlauf entfernten sie die Fahrzeugsäule zwischen den Türen, um eine Rettung mit möglichst wenig Bewegung der Wirbelsäule zu ermöglichen.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und verhinderte mit Bindemittel die weitere Ausbreitung von auslaufenden Fahrzeugflüssigkeiten. Außerdem unterstützten Feuerwehrkräfte bei der medizinischen Versorgung der jungen Männer, die auf mehrere Krankenhäuser der Region verteilt wurden. Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises Osnabrück war zur Koordination vor Ort.

Rund 35 Einsatzkräfte waren unter der Leitung von Ortsbrandmeister Mario Seppel im Einsatz. Die Borgholzhausener Straße blieb rund zweieinhalb Stunden gesperrt.


Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of
Photo of

Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2022 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen