DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




01.02.23, 07:44 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage
An der Schwanemühle, Melle/Gerden
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TLF 16/24-Tr
    MLW

OrtsFw Melle-Mitte:

    LF 20
    DLK 23-12

Alarm der Brandmeldeanlage stellt sich als Fehlalarm heraus

Beim Wiederanfahren einer Maschine in der Produktionshalle eines Unternehmens an der Schwanemühle in Gerden kam es am Mittwochmorgen zu einer Staubentwicklung, sodass die Brandmeldeanlage auslöste.

Die Einsatzkräfte kontrollierten die Produktionshalle mit einer Wärmebildkamera und stellten einen Fehlalarm fest. Weitere Maßnahmen waren seitens der Feuerwehr nicht nötig. Da sich das Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Altenmelle zu einer planmäßigen Wartung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Osnabrück in Georgsmarienhütte befand, wurde die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte sicherheitshalber mitalarmiert.



Teilen




01.02.23, 03:08 Uhr
Person in Notlage
Helgolandstraße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW
    LF 20

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Nach Sturz: Zweitschlüssel ermöglicht Zutritt zur Wohnung

In der Nacht zu Mittwoch stürzte eine 89-jährige Frau in ihrer Wohnung und betätigte den Hausnotruf. Anschließend war sie telefonisch nicht mehr erreichbar. Da der Hausnotrufdienst von einem Notfall ausging, informierte er die Regionalleitstelle Osnabrück über die Situation.

Der Disponent alarmierte daraufhin um kurz nach 3 Uhr eine Rettungswagenbesatzung und die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte. Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, hatte eine Nachbarin die Wohnungstür bereits mit einem Zweitschlüssel geöffnet. Damit war der Einsatz der Feuerwehr nach wenigen Minuten beendet.



Teilen




01.02.23, 01:51 Uhr
Schornsteinbrand
Lindath, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte:

    LF 20
    DLK 23-12
    TLF 16/25
    RW
    ELW

DRK Rettungswache Melle:

    RTW

Polizei Melle

Feuerwehr bringt Brandgut aus verrauchtem Wohnzimmer ins Freie

Nachdem Bewohner in der Nacht zu Mittwoch in ihrer Wohnung den Alarmton eines Rauchmelders gehört und auch Brandrauch wahrgenommen haben, informierten sie über den Notruf 112 die Regionalleitstelle Osnabrück. Der Disponent alarmierte um kurz vor 2 Uhr die zuständige Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Schornsteinbrand“.

Die Einsatzkräfte kontrollierten kurz darauf die Wohnung und entdeckten im Wohnzimmer noch qualmende Briketts, die direkt an einem Ofen standen. Sie brachten die Briketts ins Freie und löschten sie dort mit einer Kübelspitze ab. Da ein Bewohner Rauch eingeatmet hatte, forderten die Feuerwehrmitglieder einen Rettungswagen nach. Die Rettungswagenbesatzung transportierte die Person sicherheitshalber in ein Krankenhaus.



Teilen




31.01.23, 16:23 Uhr
Unterstützung Rettungsdienst
Riemsloher Straße, Melle/Gerden
(zuständig: Ortsfeuerwehr Altenmelle)
Alarm
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Altenmelle:

    TSF
    MLW

OrtsFw Melle-Mitte:

    LF 20
    ELW

Rettungswache Spenge:

    RTW

Polizei Melle

Feuerwehr unterstützt nach Verkehrsunfall in Gerden

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Riemsloher Straße in Melle-Gerden zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehr Altenmelle zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Da sich das Altenmeller Tanklöschfahrzeug zu einer planmäßigen Wartung an der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Osnabrück in Georgsmarienhütte befand, wurde die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte sicherheitshalber mitalarmiert.

Vor Ort sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel auf. Für die etwa 15 ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Melle war der Einsatz nach etwa einer Dreiviertelstunde beendet.



Teilen




30.01.23, 18:00 Uhr
Umgestürzter Baum
Heimkeweg, Neuenkirchen/Suttorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    TSF
    ELW

Ast auf Heimkeweg gestürzt

Am Montagabend stürzte ein Ast auf den Heimkeweg in Melle-Suttorf. Ein Passant informierte die Regionalleitstelle Osnabrück über den Notruf 112, der Disponent alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen.

Die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs zersägte den kleineren Ast mit einer Motorkettensäge und räumte ihn beiseite. Weitere Einsatzkräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen und vorzeitig zum Standort zurückkehren.



Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2023 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen