Kreisfeuerwehr Osnabrück

Die Feuerwehren im Landkreis Osnabrück

 

Nach § 19 Abs. 1 des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes (NBrandSchG) bilden die Freiwilligen Feuerwehren der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden, die Werkfeuerwehren sowie die vom Landkreis unterhaltenen Feuerwehrtechnischen Zentralen die Kreisfeuerwehr.

Die Feuerwehr Melle ist somit Teil der Kreisfeuerwehr Osnabrück, ebenso wie 20 weitere Gemeinde- und Stadtfeuerwehren.

Die Kreisfeuerwehr Osnabrück unterteilt das Landkreisgebiet in die Brandschutzabschnitte "Nord" mit den Feuerwehren Artland, Fürstenau, Bersenbrück, Neuenkirchen, Bramsche, Ostercappeln, Bohmte und Bad Essen sowie "Süd" mit den Feuerwehren Melle, Wallenhorst, Belm, Bissendorf, Hasbergen, Hagen aTW, Georgsmarienhütte, Hilter aTW, Bad Iburg, Bad Laer, Glandorf, Bad Rothenfelde und Dissen aTW.

In beiden Abschnitten unterhält die Kreisfeuerwehr Osnabrück je eine Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ).

Weitere Infos zur Kreisfeuerwehr finden Sie unter www.feuerwehr-melle.de/kreisfeuerwehr-osnabrueck/ oder www.kreisfeuerwehr-osnabrueck.de.



DIE STADT MELLE

Die Freiwillige Feuerwehr Melle ist in der drittgrößten Flächenstadt im Land Niedersachsen beheimatet. Mehr auf der Homepage der Stadt Melle unter www.melle.info.

WAS WAR WO?

Die letzten 50 Einsätze der Ortsfeuerwehren aus Melle auf einer Karte im Überblick – hier.

ÜBERREGIONAL DABEI

Neben den Aufgaben im Stadtgebiet Melle engagieren sich einige Ortsfeuerwehren auch überregional: In den Feuerwehrbereitschaften Süd und Umweltschutz sowie im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung „Bahn Regio“.

© 2000 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen