Ein Artikel von

Freiwillige Feuerwehr Melle
Team Öffentlichkeitsarbeit
19.01.2014

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Riemsloh

RIEMSLOH.Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ließ der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Riemsloh Heinz Bonhaus wie gewohnt das zurückliegende Jahr 2013 noch einmal Revue passieren.


Im vergangenen Jahr 2013 verzeichnete die Ortsfeuerwehr Riemsloh eine Gesamtmitgliederzahl von 91. Sie gliedert sich in 53 aktive Einsatzkräfte, 20 Alterskameraden und 18 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Elsetal, welche zusammen mit den benachbarten Ortsfeuerwehren Bruchmühlen, Groß-Aschen und Hoyel unterhalten wird.

v.l.n.r Steffen Wilken, Andreas Wilken, Daniel Wierspecker, Miguel Hörmann, Lisa Bonhaus, Daniel Riske, Natalie Wilken, Heinz Bonhaus

„Als Stützpunktfeuerwehr sind wir somit sehr gut aufgestellt. Die Mitgliederentwicklung insgesamt ist weiterhin sehr erfreulich und stellt kein Grund zur Sorge dar“ so Bonhaus.

Im Bereich Ausrüstungsgegenständen konnte im Berichtszeitraum 2013 eine neue Wärmebildkamera beschafft werden. Diese dient als Einsatzmittel zum Auffinden von beispielsweise Glutnestern oder vermissten Personen bei einem Brandeinsatz. Weiter konnten im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung neue Einsatzjacken und neue Feuerwehrhelme beschaffen werden.

Im vergangenen Jahr konnten 25 Einsätze verzeichnet werden. "Diese Zahl liegt im Durchschnitt der letzten Jahre" so Bonhaus weiter.

Sie teilen sich wie folgt auf:

4 Brandeinsätze:

  • 2 Kleinbrände
  • 2 Mittelbände

21 Hilfeleistungen:

  • 5 Wasser- oder Sturmschäden
  • 5 Verkehrsunfälle oder Verkehrsstörungen
  • 3 Öleinsätze
  • 1 Tier in Notlage
  • 5 Sonstige
  • 2 Einsätze innerhalt der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd

Weiterhin wurden im Berichtsjahr 20 Dienstabende, 3 Alarmübungen, 3 Dienstabendvorbereitungen und 2 Kommandositzungen durchgeführt.
Um den Ausbildungsstand der Ortsfeuerwehr Riemsloh zu festigen bzw. weiter auszubauen sind folgende Lehrgänge auf Landkreise besucht worden:

  • Atemschutzgeräteträger:   Daniel Wierspecker                     
  • Maschinistenlehrgang:       Matthias Asbrock
  • Truppmannausbildung I:     Till Altrath, Lisa Bonhaus,

                                            Miguel Hörmann, Nathalie Wilken

  • Truppmannausbildung II:    Lennard Bolte                                                                                         

„Durch das Absolvieren der Lehrgänge haben wir als Ortsfeuerwehr Riemsloh den sehr guten Ausbildungsstand  erhalten bzw. noch weiter ausgebaut. Auch die Jugendarbeit bei der Juendfeuerwehr Elsetal gibt keinen Anlass zur Sorge“ so Bonhaus weiter in seinem Jahresbericht.

Überörtlich auf Stadt- bzw. Landkreisebene sind folgende Mitglieder der Ortsfeuerwehr ebenfalls intensiv eingebunden:

  • Karl-Heinz Meyer als Stadtbrandmeister bis zum 31.10.2013, stellvertretender Abschnittsleiter Süd, Bereitschaftsführer der Feuerwehrbereitschaft Umwelt und Mitglied im StabTEL der Kreisfeuerwehr Osnabrück.
  • Heinz Bonhaus als Bereitschaftsführer der Feuerwehrbereitschaft Süd sowie Mitglied im StabTEL der Kreisfeuerwehr Osnabrück.
  • Udo Polle als Zugführer und Klaus Placke als stellvertretender Zugführer des Fachzuges 5 der Feuerwehrbereitschaft Süd.
  • Mario Seppel als Mitglied im Internetteam des Feuerwehrverbandes Melle e. V.
  • Heinz Bonhaus und Karl-Heinz Meyer als Mitwirkende im Konzept für Großschadenslagen der Feuerwehr der Stadt Melle.

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Riemsloh nahmen des Weiteren an den folgenden Veranstaltungen teil bzw. führten die Veranstaltungen als Organisator durch:

  • Teilnahme an der Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Melle e.V.
  • Maibaum aufstellen
  • Teilnahme am Verbandsfest des Feuerwehrverbandes Melle e. V.
  • Riemsloher Volksfest
  • Teilnahme am Kameradschaftsabend des Feuerwehrverbandes Melle in Buer

Die Kameraden der Altersabteilung führten verschiedene Treffen im Feuerwehrhaus durch und nahmen am Ausflug und an der Weihnachtsfeier des Stadtverbandes teil.

Ortsbrandmeister Heinz Bonhaus dankte zum Abschluss seines Berichtes allen Kameradinnen und Kameraden, insbesondere der Gruppe Dienstabendvorbereitung, den Mitgliedern des Kommandos und seinem Stellvertreter Andreas Wilken.

Sein Dank galt ebenfalls den Kameraden Daniel Riske und Clemens Krapp für Ihre Bemühungen im Zusammenhang mit der SMS-Information für die Einsatzkräfte bei Einsätzen, sowie dem Kameraden Mario Seppel für die Mitarbeit im Internetteam des Feuerwehrverbandes Melle e.V.

Heinz Bonhaus hierzu: „Ohne eure Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, alle Einsätze, Dienstabende und Veranstaltungen in dieser Qualität durchzuführen. Ich bin mir sicher, dass uns dieses auch im Jahr 2014 wieder zu unserer Zufriedenheit gelingt“.         

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung durch die Beförderungen und Ehrungen, welche Ortsbrandmeister Bonhaus aussprach. Dabei wurden Lisa Bonhaus und Natalie Wilken zu Feuerwehrfrauen und Miguel Hörmann zum Feuerwehrmann befördert. Weiter wurde Daniel Wierspecker zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Steffen Wilken befördert. Den Dienstgrad Erster Hauptfeuerwehrmann erhielt Daniel Riske.


Mario Seppel 


© 2000 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen