Ein Artikel von

Jörn Hermsmeyer
06.09.2021
06.09.2021

Spende der Stiftung LAUTER ermöglicht Anschaffungen

BUER. Dank einer Spende der Stiftung LAUTER konnte die Jugendfeuerwehr Buer dringend gebotene Anschaffungen realisieren: So kommt jetzt nicht nur das Zeltlagerequipment auf aktuellen Stand – die Jugendfeuerwehr verfügt nun auch über einen Laptop und einen neuen Grill.


Schon seit geraumer Zeit standen bei der Jugendfeuerwehr Buer zwei größere Ersatzbeschaffungen an: Ein über 40 Jahre altes Zelt wie auch mehrere Sitzbank-Garnituren sollten angesichts der starken Abnutzung und Alterserscheinungen ausgetauscht werden. Das Zelt und die Garnituren hatten etliche Freizeit-Aktivitäten und Zeltlager begleitet und wurden von den Jugendlichen intensiv genutzt. Das gab Anlass, nach einer möglichen Förderung Ausschau zu halten.

Konnten die Übergabe der Spende nun nachholen: Lasse Horst, Mattis Reinhardt, Mia Reinhardt, Werner Hermsmeyer, Tobias Rauer, Dieter Horst, Meike Krüger und Jan Wegener (von links).

Dieter Horst, Vorsitzender des „Fördervereins Ortsfeuerwehr Buer e. V.“ und Mirco Bredenförder, ehemaliges Kuratoriumsmitglied der Stiftung LAUTER, entwickelten schnell die Idee zur Kooperation und Förderung durch die Jugendstiftung im Landkreis Osnabrück, die die Jugendarbeit im Ehrenamt fördert und unterstützt.

Bereits in 2020 stellte der Förderverein im Namen der Jugendfeuerwehr Buer einen Antrag auf Bezuschussung der Beschaffungsmaßnahmen durch die Stiftung, der auch prompt genehmigt wurde. Im gleichen Jahr noch bekam die Jugendfeuerwehr Buer den Spendenbetrag, mit dem die neuen Anschaffungen ermöglicht wurden. Und mehr noch: Neben dem neuen Zelt und den Sitzgarnituren gehören auch ein neuer Grill sowie ein Laptop jetzt zur Ausstattung der Jugendfeuerwehr. Somit sind die Kinder und Betreuer gut aufgestellt, um Dienstabende und Freizeitaktivitäten attraktiv und interessant zu gestalten.

Zur offizielle Spendenübergabe empfingen eine Abordnung der Jugendfeuerwehr Buer, Vertreter des Fördervereins, sowie einige Führungskräfte der Ortsfeuerwehr Buer Meike Krüger von der Stiftung LAUTER. Corona-bedingt konnte dieser formelle Akt nicht früher erfolgen und sollte nun nachgeholt werden. Ortsbrandmeister Tobias Rauer und Dieter Horst dankten Frau Krüger nochmals persönlich im Namen der Jugendfeuerwehr. Bei einer kleinen Begehung des Feuerwehrhauses konnte sich die Vertreterin der Jugendstiftung einen Eindruck von dem Ehrenamt Feuerwehr machen.

Jörn Hermsmeyer


© 2000 - 2021 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen