DRANBLEIBEN

Feuerwehr Melle twittert Einsatzberichte

Mit Twitter immer aktuell über die Einsätze informiert: Folgen Sie uns unter @FeuerwehrMelle.




18.08.18, 15:54 Uhr
Technische Hilfeleistung
Segelfliegerweg, Melle/Eicken-Bruche
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

Polizei Melle

Mit dem Einsatzstichwort „Technische Hilfeleistung, Wasserschaden“ wurde die Ortsfeuerwehr Bakum am Samstagnachmittag zu einem Schulgebäude im Ortsteil Eicken-Bruche alarmiert. Da der gesamte Keller auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmeter bereits knapp einen Meter hoch unter Wasser stand, stoppten die Einsatzkräfte zunächst den Wassereinbruch über Sperrventile.

Anschließend setzten sie eine Tragkraftspritze sowie zwei Tauchpumpen und einen Wassersauger ein, um das Wasser aus dem Keller zu befördern. Nach rund zweieinhalb Stunden konnten diese Einsatzmaßnahmen beendet und die Einsatzstelle an den anwesenden Hausmeister übergeben werden.


Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




31.05.18, 19:06 Uhr
Technische Hilfeleistung
Am Kuckuck, Gesmold/Wennigsen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Gesmold)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Gesmold:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW
    MTF

Aufgrund von Starkregen musste die Ortsfeuerwehr Gesmold am Donnerstagabend zu mehreren Einsätzen ausrücken. Hierbei fuhren die Einsatzkräfte insgesamt acht verschiedene Einsatzstellen an, um an vier Orten Verschmutzungen von der Fahrbahn zu entfernen sowie vier Keller mithilfe von zwei Tauchpumpen leer zu pumpen.

Nach der ersten Alarmierung um kurz nach 19 Uhr über Meldeempfänger wurden die weiteren Einsätze telefonisch von der Regionalleitstelle Osnabrück an das Gesmolder Feuerwehrhaus weitergeleitet. Von dort aus wurden die 25 Feuerwehrmitglieder bis zum Einsatzende gegen 22:30 Uhr koordiniert.



Teilen




18.05.18, 16:25 Uhr
Technische Hilfeleistung
Oldendorfer Straße, Melle-Mitte
(zuständig: Ortsfeuerwehr Melle-Mitte)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Melle-Mitte

OrtsFw Bakum

Es liegen noch keine weiteren Informationen der Ortsfeuerwehr vor.



Teilen




05.03.18, 16:15 Uhr
Technische Hilfeleistung
Am Ring, Wellingholzhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Wellingholzhausen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW
    Mef-G

Am Montagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen zu einem Wasserschaden in einem Gebäude an der Straße „Am Ring“ im Ortskern alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte trat auf Höhe des ersten Obergeschosses bereits Wasser aus der Hauswand des Wohngebäudes aus.

Nachdem sich die Einsatzkräfte Zutritt zum Gebäude verschafft hatten, drehten sie die Hauptwasserleitung ab. Die Herkunft des Wassers ließ sich jedoch nicht genau lokalisieren – ein Defekt aufgrund der langanhaltenden Minusgrade scheint möglich. Abschließend übergaben sie die Einsatzstelle an den zwischenzeitlich eingetroffenen Hauseigentümer.



Teilen




05.03.18, 09:52 Uhr
Technische Hilfeleistung
Betonstraße, Oldendorf/Föckinghausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Oldendorf)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Oldendorf

Nachdem Nachbarn fließendes Wasser aus den Kellerfenstern eines im Umbau befindlichen Wohnhauses an der Betonstraße im Ortsteil Föckinghausen festgestellt hatten, wurde die Ortsfeuerwehr Oldendorf zum Einsatzort gerufen.

Zunächst musste der Energieversorger den Stromanschluss und das Wasserwerk der Stadt Melle die Wasserversorgung unterbrechen. Anschließend pumpten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Wasser mithilfe einer Tragkraftspritze und einer Schmutzwasserpumpe aus dem bis unter die Decke vollgelaufenen Keller ab.

Eine große potentielle Gefahrenquelle bestand für die Einsatzkräfte zunächst durch den Stromanschluss im Keller: Bis zur manuellen Abschaltung des Stroms durch den Energieversorger lag hier ein noch nicht unterbrochener Stromfluss vor – die dadurch entstandene Hitze führte zu einer vollkommen deformierten Elektroverteilung im Keller. Von der im Bau befindlichen Pelletheizung hingegen ging keine Gefahr aus.


Photo of
Photo of

Teilen




05.01.18, 14:20 Uhr
Technische Hilfeleistung
Brinker Straße, Neuenkirchen/Holterdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    StLF 10
    ELW
    MTF

Am Freitagnachmittag drückte bei einem Wohngebäude an der Brinker Straße in Melle-Holterdorf erneut Wasser in den Keller. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen setzten eine Tauchpumpe ein, um das etwa 25 Zentimeter hoch stehende Wasser abzupumpen.



Teilen




03.01.18, 20:42 Uhr
Technische Hilfeleistung
Bodelschwinghstraße, Melle/Drantum
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bakum)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bakum:

    TSF-W
    ELW

OrtsFw Melle-Mitte:

    RW 2
    LF 16/12
    TLF 16/25
    GW-N
    ELW
    MTF

In einem Wohngebiet an der Bodelschwinghstraße in Melle-Drantum ist es am Mittwochabend zu größeren Überschwemmungen gekommen. Anwohner bemerkten das steigende Wasser und alarmierten die Feuerwehr. Die Ortsfeuerwehren Bakum und Melle-Mitte waren bis zum frühen Morgen im Einsatz.

Die Regionalleitstelle Osnabrück löste zunächst Alarm für die zuständige Ortsfeuerwehr Bakum aus. Beim Eintreffen waren bereits mehrere hundert Quadratmeter des Wohngebietes kniehoch unter Wasser und es drohte ein Wassereinbruch in ein Mehrfamilienhaus. Die Einsatzkräfte nahmen daraufhin mehrere Pumpen in Betrieb und platzierten Sandsäcke, um einen größeren Schaden zu verhindern.

Durch die anhaltenden Regenfälle und das nachdrückende Wasser aus dem nahe gelegenen Laerbach stiegen die Pegelstände jedoch weiter an. An der John-Kruse-Straße drohten weitere Keller voll zu laufen. Gegen 23:20 Uhr wurde daraufhin die Ortsfeuerwehr Melle-Mitte nachalarmiert, um mit weiteren Pumpen die Wohngebiete zu sichern. Außerdem wurden zusätzliche Sandsäcke über den Betriebsdienst der Stadt Melle organisiert, um die betroffenen Häuser zu schützen. Einige Keller mussten dennoch ausgepumpt werden.

Erst in den frühen Morgenstunden konnte ein Rückgang der Pegelstände verzeichnet werden. Der Einsatz der Feuerwehr vor Ort dauerte über 10 Stunden an.


Photo of
Photo of
Photo of

Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




03.01.18, 17:43 Uhr
Technische Hilfeleistung
Wallenbrücker Straße, Neuenkirchen/Schiplage
(zuständig: Ortsfeuerwehr Sankt Annen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Sankt Annen:

    TSF-W
    ELW

Am Mittwochabend lief Wasser von der Straße in ein Wohnhaus an der Wallenbrücker Straße in Schiplage. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Sankt Annen mit dem Stichwort „Technische Hilfeleistung, Wasserschaden“.

Die Feuerwehr pumpte das Wasser mit einer Tauchpumpe ab. Zudem reinigten die Einsatzkräfte zwei Abflüsse, sodass kein neues Wasser mehr von der Straße nachlief. Im Einsatz waren 13 Einsatzkräfte unter der Leitung von Ortsbrandmeister Frank Finkemeier.



Teilen




03.01.18, 17:37 Uhr
Technische Hilfeleistung
Schützenstraße, Wellingholzhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen)
Einsatz
Funk

Im Einsatz:

OrtsFw Wellingholzhausen

Im Keller eines Wohngebäudes an der Schützenstraße hatte sich am Mittwochabend aufgrund der Niederschläge ebenfalls Wasser angesammelt. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen setzten auch hier eine Tauchpumpe ein, um das etwa 30 Zentimeter hoch stehende Wasser abzupumpen.


Photo of
Photo of

Teilen




03.01.18, 17:09 Uhr
Technische Hilfeleistung
Beckers Kamp, Wellingholzhausen
(zuständig: Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Wellingholzhausen:

    TLF 16/24-Tr
    ELW

Bei einem Wohngebäude an der Straße Beckers Kamp ist am Mittwochabend aufgrund der Niederschläge eine Tiefgarage kniehoch mit Wasser vollgelaufen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen setzten eine Tauchpumpe und eine Mini-Chiemseepumpe ein, um das Wasser abzupumpen.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




03.01.18, 16:35 Uhr
Technische Hilfeleistung
Brömmelkampsweg, Bruchmühlen/Bennien
(zuständig: Ortsfeuerwehr Bruchmühlen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Bruchmühlen:

    TLF 16/24-Tr
    LF 10
    ELW

Am Brömmelkampsweg in Bennien drangen große Wassermassen von den umliegenden Feldern an ein Wohnhaus heran, sodass bereits Wasser in den Keller gelangt war. Um weiteres Nachlaufen zu verringern und zu stoppen, leiteten die Einsatzkräfte mithilfe einer tragbaren Feuerlöschpumpe das Wasser auf ein Feld um, sodass der Wasserstand am Haus zurückging.

Außerdem setzte die Feuerwehr eine Tauchpumpe im Keller ein, um das bereits eingedrungene Wasser wieder herauszupumpen. Abschließend errichteten die 17 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bruchmühlen mit Sandsäcken einen Schutzwall am Haus, um gegebenenfalls nachlaufendes Wasser am Haus vorbeizuleiten.



Dieser Einsatz auf anderen Seiten:

Teilen




03.01.18, 14:13 Uhr
Technische Hilfeleistung
Brinker Straße, Neuenkirchen/Holterdorf
(zuständig: Ortsfeuerwehr Neuenkirchen)
Einsatz
Funkmeldeempfänger

Im Einsatz:

OrtsFw Neuenkirchen:

    TLF 16/24-Tr
    StLF 10
    ELW

Bei einem Wohngebäude an der Brinker Straße in Melle-Holterdorf drückte am Mittwochnachmittag aufgrund der anhaltenden Niederschläge Wasser in den Keller. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen setzten eine Tauchpumpe ein, um das etwa zehn Zentimeter hoch stehende Wasser abzupumpen.



Teilen



Filter setzen
Datum von

Datum bis

© 2000 - 2018 Freiwillige Feuerwehr Melle  |  Impressum  |  Mitmachen